nnz-tv Eichsfelder Nachrichten Mansfeld-Südharz-Zeitung neue nordäuser zeitung Unstrut-Hainich Zeitung
Do, 13:15 Uhr
06.09.2012

kn-Polizeibericht vom Donnerstag

Es ist schon recht gewagt, auf der B4 Ortsumfahrung Sondershausen unterwegs zu sein. Wer dann noch am Fahrrad kein Licht hat, sollte wenigstens schneller als die Polizei sein. Was sonst noch passierte, gibt es mit einem Klick hier..



Erheblichen Sachschaden verursachte ein Mitsubishi Fahrer in der Tiefgarage des Kaufland-Einkaufscenter in Sondershausen. Er fuhr mit seinem PKW über mehrer Parkflächen und "Zebrastreifen" und prallte gegen einen geparkten Renault. Dieser wurde 6 m nach hinten gegen einen Betonpfeiler geschoben. An beiden PKW entstand Schaden von ca. 9.000 Euro. Der Unfallverursacher hatte vermutlich gesundheitliche Probleme.


Mittwoch gegen 11:30 Uhr fuhr Fahrerin eines Pkw Renault beim Einparken in eine Parklücke in Roßleben, Ernst-Thälmann-Straße aus Unachtsamkeit gegen einen abparkenden Pkw VW. An beiden Fahrzeugen entstand leichter Sachschaden in Höhe von ca. 2.000 Euro.


Am Mittwoch gegen 15.40 Uhr lief eine 12 jährige Schülerin, ca. 45 m vor der Ampel Possenalle, A.P.Promenade in Sondershausen quer über die Promenade in Richtung Busbahnhof. Eine Opelfahrerin im Gegenverkehr konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen und erfasste das Mädchen. Diese rutschte über die Motorhaube und viel auf die Fahrbahn. Dabei zog sie sich Prellungen zu. Der Schaden am PKW beträgt ca. 300 Euro.


Aus Unachtsamkeit stieß eine VW Fahrerin am Mittwoch gegen 16.40 Uhr auf dem Parkplatz der KITA "Pusteblume" in der Frankenhäuserstr. in Sondershausen beim rückwärts ausparken gegen einen Opel Corsa. Der Schaden beträgt ca. 2.500 Euro.


Am gestrigen Abend gegen 19:20 Uhr befuhr ein Mercedes-Fahrer die L1215 aus Richtung Donndorf kommend in Richtung Nausitz. Beim Durchfahren der Rechtskurve, direkt am Bahnübergang zwischen Donndorf und Nausitz kam er nach links von der Fahrbahn ab, streifte die Richtungstafel, fuhr über die Gleisanlage der stillgelegten Strecke Roßleben - Artern und kam rechts neben der Gleisanlage in einem Holunderbusch zum stehen. Beim Unfall wurde der Fahrer licht verletzt und zwei Mitfahrer verletzten sich schwer. Das Fahrzeug musste abgeschleppt werden und es entstand ein Sachschaden von ca. 8000 Euro.


Am 05.09.2012, gegen 19.00 Uhr kam ein Fahrradfahrer in der A.P.Promenade, in Höhe der Einfahrt zum Bundeswehrparkplatz zu Fall. Er verletzte sich erheblich am Kopf. Der Radfahrer steht im Verdacht, während der Fahrt mit seinem Handy telefoniert zu haben und stand vermutlich unter Alkoholeinfluss.


Am Mittwoch gegen 20.40 Uhr stieß auf der B 4, Höhe Gewerbegebiet Greußen ein Fordfahrer mit einem Reh zusammen. Das Reh starb. Schaden ca. 50 Euro.


Am Mittwochabend gegen 22.15 Uhr stellte eine Streife der Polizei auf der B4 Ortsumfahrung Sondershausen einen Radfahrer fest der ohne Licht fuhr. Außerdem war die Hinterradbremse defekt. Radfahrer und Fahrrad wurden nach Hause in Ebeleben gebracht. Ein Mängelschein wurde ausgestellt und ein Bußgeldverfahren eingeleitet.
← zum Nachrichtenüberblick
→ Druckversion

Kommentare

Bisher gibt es keine Kommentare.
→ Kommentar hinzufügen



Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.