nnz-tv Eichsfelder Nachrichten Mansfeld-Südharz-Zeitung neue nordäuser zeitung Unstrut-Hainich Zeitung
Mi, 00:39 Uhr
15.03.2017
Kloster Volkenroda

Buß- und Versöhnungsgottesdienst

Einen ökumenischer Buß- und Versöhnungsgottesdienst wird es im März im Kloster Volkenroda mit Landesbischöfin Junkermann und Bischof Neymeyr geben.

In der Vergangenheit haben die Jahrhundertfeiern der Reformation die Gräben zwischen den Konfessionen vertieft. Im Jubiläumsjahr 2017 soll es anders sein. Es soll nach den gemeinsamen Wurzeln, den wechselseitigen Herausforderungen und den verbindenden Zukunftsaufgaben gefragt werden.

Durch die ökumenische Annäherung der letzten Jahrzehnte ist es möglich geworden, die Kirchenspaltung miteinander ehrlich anzuschauen, ihre Folgen zu bedenken und Gott und einander um Vergebung für das Versagen auf beiden Seiten zu bitten. Die gewachsene ökumenische Gemeinschaft ist Grund zur Dankbarkeit.

In diesem Bewusstsein wurde am 11. März von der Deutschen Bischofskonferenz und der Evangelischen Kirche in Deutschland in Hildesheim ein großer zentraler Gottesdienst zur Heilung von Erinnerungen gefeiert.

In Thüringen wird dieser in einem ökumenischen Buß- und Versöhnungsgottesdienst aufgegriffen, zu dem die Evangelische Kirche in Mitteldeutschland und das Bistum Erfurt am Sonntag, dem 26. März um 15 Uhr in die Klosterkirche Volkenroda einladen.

Es predigen Landesbischöfin Junkermann und Bischof Neymeyr. Im Anschluss wird zu Gesprächen bei einem kleinen Imbiss eingeladen.
← zum Nachrichtenüberblick
→ Druckversion

Kommentare

Bisher gibt es keine Kommentare.
→ Kommentar hinzufügen



Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.