../_3580/fritze/1709_Fritze_5er_Platz1.phpSlider
nnz-tv Eichsfelder Nachrichten Mansfeld-Südharz-Zeitung neue nordäuser zeitung Unstrut-Hainich Zeitung
Mo, 19:22 Uhr
20.03.2017
Meldungen vom Sport

Nach dem Fußball das wahre Leben

Zusammen mit den Schwarz Gelbe Borussen Thüringen e.V. besuchten wir, die Millenium Borussen Ichstedt, das Konzentrationslager Buchenwald. Dazu erreichte kn dieser Bericht...

Am Gedenkzeichen für alle Häftlinge des KZ Buchenwald legten wir unsere Kränze nieder.Anschließend besichtigen wir zusammen das ehemalige Lager.

Nach den Fußball das wahre Leben. (Foto: Millenium Borussen Ichstedt)
Das Konzentrationslager Buchenwald war eines der größten Konzentrationslager auf deutschem Boden. Es wurde zwischen Juli 1937 und April 1945 auf dem Ettersberg bei Weimar als Arbeitslager betrieben. Insgesamt waren in diesem Zeitraum etwa 266.000 Menschen aus allen Ländern Europas im Konzentrationslager Buchenwald inhaftiert. Die Zahl der Todesopfer wird auf etwa 56.000 geschätzt, darunter 15.000 Sowjetbürger, 7.000 Polen, 6.000 Ungarn und 3.000 Franzosen.

Nach den Fußball das wahre Leben. (Foto: Millenium Borussen Ichstedt)
Text und Bilder: Millenium Borussen Ichstedt
Nach den Fußball das wahre Leben. (Foto: Millenium Borussen Ichstedt)
Nach den Fußball das wahre Leben. (Foto: Millenium Borussen Ichstedt)
← zum Nachrichtenüberblick
→ Druckversion

Kommentare

Bisher gibt es keine Kommentare.
→ Kommentar hinzufügen



Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.