nnz-tv Eichsfelder Nachrichten Mansfeld-Südharz-Zeitung neue nordäuser zeitung Unstrut-Hainich Zeitung
Do, 20:13 Uhr
20.04.2017
Kulturszene aktuell

Wieder in Bad Frankenhausen

Zum Konzert der THE LEWIS HAMILTON BAND mit modernen Tio-(Blues-)Rock aus Schottland
in der nächsten Woche Freitag, in der Eingangshalle des Panorama Museum Bad Frankenhausen hier wieder die Infos von Fred Böhme...

Bereits im September letzten Jahres gastierte THE LEWIS HAMILTON BAND mit einem furiosen Auftritt in unserem Haus. Damals kamen etwa 180 Gäste zum Konzert der Band. Nach der Absage der Shawn Jones Band konnten sie kurzfristig als Ersatz gewonnen werden.

Am Freitag, dem 21. April, 20:00 Uhr kann man das Trio mit seinem hochenergetischen (Blues-) Rock noch einmal im Panorama Museum erleben.

THE LEWIS HAMILTON BAND MODERNER BLUES-ROCK AUS UK

Wieder in Bad Frankenhausen (Foto: Fred Böhme)
Das Trio um den jungen Übergitarristen Lewis Hamilton formierte sich im August 2010 und hat seitdem mehr als 500 Konzerte zwischen den Shettlands und Slowenien gegeben. Sie gastierte bereits auf allen großen Bluesfestivals in Großbritannien, ob nun beim Hebdon Bridge oder dem Maryport-Festival. Die Band fühlt sich den (Blues-) Gitarrenheroen des 20. Jahrhunderts verpflichtet wie Stevie Ray Vaughan, Jimi Hendrix oder Rory Gallagher und genauso klingt sie auch, verarbeitet aber auch Einflüsse modernerer Bluesrock-Musiker wie Joe Bonamassa, Derek Trucks und Matt Scofield.

So kraftvoll wie die Gitarrenbegleitung ist auch ihr Gesang, der sich stilistisch an Joe Cocker und Dave Mathews orientiert. Schon mit ihrer Debüt-CD „Gambling Machine“ gewann sie den Scottish New Music Award für das beste Jazz/Blues-Album des Jahres 2012. Ihr drittes Album „Ghost Train“ fand positive Resonanz in der weltweiten Musikpresse. Es folgten 2012 und 2013 Nominierungen für den „British Blues Award“ für das beste Songwriting und 2014 und 2015 dann noch die Nominierung für den „Best Young Artist“. Lewis erhielt bereits als Zwölfjähriger seine erste Stratocaster-Gitarre und begann seine Bluesrock-Idole zu kopieren.

Stundenlang übte er täglich und entwickelte seinen besonderen fingerflinken Gitarrenstil. Inzwischen musizierte er zusammen mit Szenegrößen wie Aynsley Lister, Ryan McGarvey, Henrik Freischlader, Alan Nimmo, Chantel McGregor und Ben Poole. Zur Band gehören Lewis Papa Nick Hamilton, der den Bass spielt und auch der Band-Manager ist und seit Oktober 2013 der Schlagzeuger Ben O´Reilly. Bandwebsite

Wieder in Bad Frankenhausen (Foto: Fred Böhme)
Eintritt: Vorverkauf (an der Panorama-Kasse bzw. am Mittwoch, dem 19. April zwischen 16:30 und 17:30 Uhr in der REHA-Klinik Bad Frankenhausen) 10,- , Abendkasse 12,- ,

weitere Informationen / Reservierungswünsche über Fred Böhme, Tel.: 034671-61923 oder E-Mail: fred.boehme@panorama-museum.de; mit Shuttleservice durch Taxiunion Tel.: 03466-32620 Abfahrt ab REHA-Klinik 19:00 Uhr, nach Konzertende ca. 22:45 Uhr zurück. Interessenten melden sich bitte vorher an, REHA-Patienten tragen sich bitte in die Liste im Patientenordner ein!

Hörproben: https://www.youtube.com/watch?v=jlaEEudYt98

Fotos: „lewis-hamilton-band-panorama, Rechteinhaber: Fred Böhme / Archiv Panorama Museum
← zum Nachrichtenüberblick
→ Druckversion

Kommentare

Bisher gibt es keine Kommentare.
→ Kommentar hinzufügen



Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.