nnz-tv Eichsfelder Nachrichten Mansfeld-Südharz-Zeitung neue nordäuser zeitung Unstrut-Hainich Zeitung
So, 00:54 Uhr
16.04.2017
Meldungen vom Sport

Streetballturnier in Artern

Ehemals schnellste Frau der Welt zu Gast
Beim Streetballturnier in Artern wird die ehemals schnellste Frau der Welt zu Gast in Artern sein. Mehr Informationen zum Event, die Anmeldungen laufen noch, gibt es hier...

Die Anmeldungen für das 24. Streetballturnier am 1. Mai in Artern sind in vollem Gange und die Vorbereitungen laufen auf Hochtouren. In den letzten Wochen vor dem Turnier hat das Organisationsteam alle Hände voll zu tun, damit am Turniertag für die Sportler und die Gäste alles reibungslos abläuft.

Streetballturnier in Artern (Foto: Landratsamt Kyffhäuserkreis)
Ein besonderes Highlight wird in diesem Jahr erwartet sie gehörte in den 1970er und 1980er Jahren zu den weltbesten 100-Meter-Läuferinnen und war je zweimal Olympiasiegerin und Weltmeisterin und mehrmalige Europameisterin. Die Rede ist von Marlies Göhr und das Organisationsteam freut sich sehr, sie am 1. Mai als Ehrengast begrüßen zu können.

Vor genau 40 Jahren lief die damals 19 Jahre alte Marlies Oelsner als erste Frau der Welt die 100 Meter elektronisch gestoppt unter elf Sekunden. Fast sechs Jahre hielt diese Weltrekordzeit.

Am 1. Mai in der Pressekonferenz um 12:00 Uhr wird sie sicher auch über ihre Erfolge berichten und neugierige Fragen beantworten.
Streetballturnier in Artern (Foto: Landratsamt Kyffhäuserkreis)
Streetballturnier in Artern (Foto: Landratsamt Kyffhäuserkreis)

Welche weiteren prominenten Sportler, auch aus der Basketballszene auf dem Turnierplatz begrüßt werden können, steht noch nicht ganz fest.

Science City Jena spielt am 1. Mai gegen Bamberg. Sowohl der MBC Weißenfels als auch die Gothaer Rockets stehen in den PlayOffs und haben eventuell am 1. Mai ebenfalls ein Spiel zu absolvieren. Insofern wird natürlich jeder Mann beim Spiel gebraucht und eine Zusage für Artern gäbe es nur bei einem vorzeitigen Ausscheiden aus den PlayOffs und das wünschen wir den Mannschaften natürlich nicht.

Allerdings besteht noch die Hoffnung auf einige Nachwuchssportler aus Jena.

Ansonsten verläuft der Turniertag in schon traditioneller Weise.

Los geht es mit dem Rahmenprogramm um 10:00 Uhr, bei dem wieder für alle Altersklassen etwas geboten wird. Für die Jüngsten stehen die Hüpfburg und das Bungeetrampolin bereit und sie können sich beim Kinderschminken toll bemalen lassen. An zusätzlichen Wettbewerben finden der Time Shooter, der Three Point Champion Artern 2017 und der Silberball statt. Beim Silberball muss mit einem einzigen Wurf aus 20 Meter Entfernung der Korb getroffen werden. Keine leichte Aufgabe, aber als Preis winkt auch wie in den vergangenen Jahren ein Fahrrad. Im letzten Jahr machte das allerdings der böige Wind zunichte, niemand konnte einen Treffer landen.

Außerdem laden verschiedene Stände, wie zum Beispiel Verkehrswacht, VdK, Autohaus Lucks und viele andere zum Bummeln über den Platz ein. Zwischendurch wird es auch einige Auftritte der Tanzgruppen des Arterner Turnvereins geben.

Und natürlich nicht zuletzt wird gut für das leibliche Wohl gesorgt, mit dem Streetball-Café des BSV, dem Grillstand, der Erbsensuppe vom DRK, Crêpes, Waffeln und Eis.

Für die Sportbegeisterten stehen aber sicher die Spiele im Mittelpunkt. Diese beginnen um 11:00 Uhr auf allen Courts und werden in neun verschiedenen Kategorien um die Pokale des BSV 94 Artern gespielt.

Anmeldungen sind auch am Tag selbst noch bis spätestens 10:00 Uhr möglich. Es warten tolle Preise auf die jeweils drei Erstplatzierten Mannschaften. Mitmachen lohnt sich also.

Alles in allem erwartet uns also wieder ein sportliches Highlight mit Volksfestcharakter in Artern. Also auf zur Party unterm Korb!

Alle Bürgerinnen und Bürger der Stadt Artern sowie Gäste aus der Region sind recht herzlich auf den Parkplatz im Gewerbegebiet eingeladen. Erleben Sie spannende Spiele, tolle Gäste und ein umfangreiches Rahmenprogramm mit vielen Überraschungen.
← zum Nachrichtenüberblick
→ Druckversion

Kommentare

Bisher gibt es keine Kommentare.
→ Kommentar hinzufügen



Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.