../_3580/fritze/1709_Fritze_5er_Platz1.phpSlider
nnz-tv Eichsfelder Nachrichten Mansfeld-Südharz-Zeitung neue nordäuser zeitung Unstrut-Hainich Zeitung
Di, 07:08 Uhr
18.04.2017
Idee von Donald Trump

Spielcasino in Franktfurt?

Der US-amerikanische Präsident wollte 2000 und 2004 Bauwerke in Deutschland errichten. Aber im Endeffekt hatte er dabei keinen Erfolg. Möchte er es wieder versuchen...

Was will Trump? (Foto: bykst/pixabay.com)

Casino-Industrie ist ein Multimillionen-Geschäft, das seinen Besitzern einen riesigen Ertragsüberschluss einbringt. Es existieren heute tausende Spielbänke in allen Ecken der Welt. Außerdem steigt die Popularität von Online Casinos, wo man ohne aus dem Haus zu gehen, fesselnde Casino Spiele Tag und Nacht ausprobiert.

Solche Spielhäuser sind besonders unter den Menschen beliebt, die strenge Kleiderordnungen und Menschensammlungen nicht mögen. Mit modernen Technologien können sogar prinzipienfeste Stubenhocker ein bisschen Spieleifer in ihr Leben bringen. Wenn Sie sich auch dafür interessieren, können Sie moderne Slot-Spiele bei uns finden. Unter allen angebotenen Spielen finden Sie sicherlich etwas für sich! Dort gibt es alle Glücksspiele, die in landbasierten Spielcasinos zu sehen sind, aber man braucht nicht warten, bis der Spieltisch frei wird. Obwohl es für diejenigen, die sich in einer guten Gesellschaft richtig erholen wollen, besser wäre, ins reale Casino zu gehen. Also, der Schluss ist immer derselbe: es ist ein vorteilhaftes Beteiligungskapital für die Eigentümer und Manager.

Erinnern Sie sich an die Zeit, als der gegenwärtige US-amerikanische Präsident Donald Trump in Frankfurt ein Casino mit einem Hotel bauen wollte? Es war im Jahre 2004, als die letzte Lizenz für ein Spielcasino in Deutschland verfügbar war. Trotz allem ist das nicht passiert. Schon damals klang es fragwürdig, weil Trump 2000 versprach, in Berlin am Alexanderplatz ein Turmhaus zu errichten. Es hätte ein riesiger Turm mit einem Geschäftszentrum und zahlreichen Büros werden sollen. Aber wegen der Höhenbeschränkung vor 150 Meter hat Trump diese Idee zurückgewiesen, denn er baut nicht die Gebäude unter 200 Meter hoch. Deswegen beschoss der damalige Geschäftsmann, sich mit dem Bau in New York zu beschäftigen.

Welche Pläne hat der Präsident jetzt?

Heute, 13 Jahre später, versucht Trumps Firma wieder ein Spielhaus in Deutschland zu bauen. Jetzt möchte die Gesellschaft einige Trump-Bauwerke in Frankfurt und Berlin bauen. Vielleicht ist dieser eigenartige Versuch des Präsidenten der USA mit seinem Misserfolg im Jahre 2014 verbunden. In diesem Jahr hat Trump sein Hotel-Casino Taj Mahal an den Investor Carl Icahn verkauft. Später wurde dieses Casino geschlossen und die Mitarbeiter wurden entlassen. Einige Experten sind der Meinung, dass mit den neuen Bauwerken Trump seinen Misserfolg rekompensieren will. Donald Trump hat aber erklärt, er habe mit diesem Geschäft nichts mehr zu tun. Vielleicht stimmt das, da er als Präsident gewichtigere Dinge zu tun haben sollte.

Fazit: Also, es ist bestimmt kein Aprilscherz, sondern echte Pläne von der Firma des US-amerikanischen Präsidenten. Aber niemand weiß, ob sie in Taten umgesetzt werden.
← zum Nachrichtenüberblick
→ Druckversion

Kommentare

Bisher gibt es keine Kommentare.
→ Kommentar hinzufügen



Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.