nnz-tv Eichsfelder Nachrichten Mansfeld-Südharz-Zeitung neue nordäuser zeitung Unstrut-Hainich Zeitung
Mi, 08:56 Uhr
19.04.2017
Aus der Polizeiarbeit

Gefährlicher Anschlag

Was da beim Kriminalitätsgeschehen aus Bad Frankenhausen zu vermelden ist, darf man nicht unter dummer Jungenstreich verbuchen. In Schönewerder war ein Betrüger unterwegs...

Am 18.04.2017 gegen 20:30 Uhr verlor der Fahrer eines PKW VW in Bad Frankenhausen, Am Tischplatt, während der Fahrt ein Rad von seinem Fahrzeug. Bei der Überprüfung wurde festgestellt, dass durch unbekannte Täter alle Radbolzen entwendet wurden. Die Tatzeit liegt zwischen 12:00 Uhr und 20:30 Uhr. Der Schaden beträgt ca. 50 Euro.
Es wurde ein Ermittlungsverfahren eingeleitet.


Ein Rentner wurde am 18.04.2017 gegen 15:00 Uhr in Schönewerda Opfer eines Betrügers. Dem Mann wurden von einem unbekannten Täter ein angeblich hochwertiger Mantel und eine Jacke für 450 Euro verkauft. Nach Angaben des Täters sollten sie Sachen einen Wert von
1.200 Euro haben. Nach erfolgter Prüfung wurde festgestellt, dass es sich um minderwertige Kleidungsstücke handelte.

Zu dem Täter ist nur bekannt, dass er mit einem silberfarbenen VW unterwegs war.
Zeugen zu den genannten Sachverhalten melden sich bitte unter der Telefonnummer 03632-6610 bei der Polizeiinspektion Kyffhäuser.
← zum Nachrichtenüberblick
→ Druckversion

Kommentare

Bisher gibt es keine Kommentare.
→ Kommentar hinzufügen



Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.