nnz-tv Eichsfelder Nachrichten Mansfeld-Südharz-Zeitung neue nordäuser zeitung Unstrut-Hainich Zeitung
Di, 20:16 Uhr
13.06.2017
Meldung aus der Wirtschaftswelt

Schülerfreiwilligentag auch im Kyffhäuserkreis

Am 15. Juni findet zum zehnten Mal der thüringenweite Schülerfreiwilligentag statt. Auch die Sondershäuser AWO Seniorenresidenz „Udo Stiemerling Haus“ und die AWO Kita „Bienchen“ in Heldrungen Schlotheim beteiligen sich am Aktionstag rund ums freiwillige Engagement....

Insgesamt sind mehr als 600 Schüler an über 30 AWO-Einsatzstellen aktiv.

Im „Udo Stiemerling Haus“ steht der Tag unter dem Motto „Erleben mit allen Sinnen“. Mit rund 40 Kindern aus der Partnergrundschule „Östertal“ werden die Senioren z.B. Kräuter pflanzen und dabei mit allen Sinnen viel über die heilsamen Pflanzen lernen. In der Heldrunger Kita „Bienchen“ steht ebenfalls die Gesundheit im Vordergrund. Schülerinnen und Schüler werden mit den Kita-Knirpsen leckere Snacks und Getränke aus Obst und Gemüse sowie ein thematisch passendes Memory-Spiel herstellen.

„Der Tag soll vor allem Interesse und Neugier für freiwilliges Engagement wecken“, sagt AWO-Landesvorsitzender Werner Griese. Oft habe das Ehrenamt in der Gesellschaft ein eher verstaubtes Image. „Wir wollen den Schülern darum die vielfältigen Möglichkeiten, sich freiwillig einzubringen, vorstellen und ihnen zeigen, wie viel Spaß es macht, sich für andere Zeit zu nehmen“, sagt Griese. Dazu bietet der Schülerfreiwilligentag die Gelegenheit, in soziale Arbeitsbereiche hinein zu schnuppern und Anregungen für die eigene berufliche Zukunft zu erhalten.

Die AWO Thüringen ist der einzige landesweite Träger, der sich seit dem ersten Schülerfreiwilligentag 2008 beteiligt. Ins Leben gerufen wurde der Aktionstag von der Thüringer Ehrenamtsstiftung. Zahlreiche Freiwilligenagenturen, Bürgerstiftungen und Landratsämter möchten am Schülerfreiwilligentag die Freude am Ehrenamt wecken.
← zum Nachrichtenüberblick
→ Druckversion

Kommentare

Bisher gibt es keine Kommentare.
→ Kommentar hinzufügen



Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.