nnz-tv Eichsfelder Nachrichten Mansfeld-Südharz-Zeitung neue nordäuser zeitung Unstrut-Hainich Zeitung
So, 18:10 Uhr
09.07.2017
Aus der Polizeiarbeit

Frischlinge überlebten nicht

Bei Wildunfällen im Kyffhäuserkreis wurde gleich bei zwei Unfällen mehrere Frischlinge getötet...

In Bad Frankenhausen ereignete sich am 07.07.2017, gegen 05:40 Uhr ein Wildunfall. Der Fahrer eines Pkw Opel befuhr die L 1172 von Rottleben kommend als kurz vor Bad Frankenhausen zwei Frischlinge über die Fahrbahn wechselten. Den Zusammenstoß konnte der Fahrer trotz Gefahrenbremsung nicht mehr verhindern.

Am Pkw entstand Sachschaden in Höhe von 1.000 Euro. Leider überlebten die Frischlinge die Kollision nicht, sie verenden noch an der Unfallstelle.


Am 09.07.2017, 01:15 Uhr ereignete sich ein weiterer Wildunfall auf der L 1172 zwischen Esperstedt und Ringleben. Der Fahrer eines Pkw OPEL befuhr die Straße, als plötzlich ein Frischling über die Straße wechselte. Er konnte den Zusammenstoß mit dem Tier nicht mehr verhindern.

Das kleine Wildschwein bezahlte diesen Ausflug in den Straßenverkehr mit seinem Leben, der Pkw wurde erheblich beschädigt und konnte die Fahrt nicht mehr fortsetzen, der Schaden beträgt rund 3.000 Euro.
← zum Nachrichtenüberblick
→ Druckversion

Kommentare

Bisher gibt es keine Kommentare.
→ Kommentar hinzufügen



Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.