../_3580/fritze/1709_Fritze_5er_Platz1.phpSlider
nnz-tv Eichsfelder Nachrichten Mansfeld-Südharz-Zeitung neue nordäuser zeitung Unstrut-Hainich Zeitung
Do, 06:57 Uhr
13.07.2017
Polizeibericht

Zweimal an gleicher Stelle

Mit mehreren Verkehrsunfällen und anderen Vorfällen mussten sich gestern die Beamten der Polizeiinspektion Kyffhäuser beschäftigen. Dabei hatten sie kurz hintereinander an der gleichen Stelle zu tun...


Gegen 23:00 Uhr kollidierte der Fahrer eines Skoda auf der B 4, kurz vor dem Abzweig Feldengel mit einem
Wildschwein. Es entstand Schaden von rund 3000 Euro. Über den Verbleib des Tieres ist nichts bekannt.

Der Fahrer eines Opel kam gegen 19:00 Uhr zwischen Rockstedt und Bellstedt in einer Rechtskurve auf Grund unangepasster Geschwindigkeit von der Fahrbahn ab und überschlug sich. Das Fahrzeug kam auf dem Dach zum Liegen. Die Schadenshöhe beträgt etwa 500 Euro. Ungefähr 20 Minuten später kam an gleicher Stelle die Fahrerin eines Nissan von der Straße und stieß dabei gegen einen Baum. Außerdem wurde ein Leitpfosten beschädigt. Der Nissan war nicht mehr fahrbereit. Die Schadenshöhe wird mit rund 4100 Euro angegeben.

Kurz nach 8 Uhr fuhr gestern der Fahrer eines Transporters Citroen in Sondershausen rückwärts vom Parkplatz an der Trinitatiskirche in Richtung Pfarrstraße. Dabei übersah er einen vorbeifahrenden Kia und es kam zum Zusammenstoß. Bei dem Unfall wurde ein 7-jähriges Kind als Beifahrerin des Kia leicht verletzt. Die
Höhe des Sachschaden beträgt zirka 7500 Euro.

In der Zeit vom 7. bis zum 12. Juli entwendeten unbekannte Täter Am Sportzentrum in Sondershausen zwei Festmeter geschnittenes Buchenholz im Wert von rund 100 Euro.

Beamte der PI Kyffhäuser führten in den Abendstunden in Bad Frankenhausen Jugendschutzkontrollen durch. Dabei wurde bei einem 17 jährigen Jugendlichen ein verbotenes Einhandmesser mit feststehender Klinge sichergestellt. Es wurde ein Verfahren eingeleitet.

In den späten Abendstunden des Samstags wurden in
Sondershausen, Straße der Jugend mehrere Garagen mit Graffiti besprüht. Da noch einige Garagenbesitzer, die durch die Straftat geschädigt wurden, noch unbekannt sind, werden diese gebeten, sich bei dem zuständigen Sachbearbeiter der PI Kyffhäuser unter der
Telefonnummer 03632-661143 zu melden.
← zum Nachrichtenüberblick
→ Druckversion

Kommentare

Bisher gibt es keine Kommentare.
→ Kommentar hinzufügen



Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.