nnz-tv Eichsfelder Nachrichten Mansfeld-Südharz-Zeitung neue nordäuser zeitung Unstrut-Hainich Zeitung
Fr, 06:45 Uhr
14.07.2017
Polizeibericht

Was auf den Straßen los war...

Mehrere Wildunfälle und weitere Zusammenstöße haben wieder erneut in den protokollen der Polizei des Kyffhäuserkreises gefunden...


Gegen 23:25 Uhr kollidierte der Fahrer eines Opel zwischen Sondershausen und Badra mit einem Wildschwein. Es entstand Sachschaden von rund 3000 Euro. Das Tier verendete an der Unfallstelle.

Ein weiterer Wildunfall ereignete sich um 00:50 Uhr zwischen Oldisleben und Sachsenburg. Der Fahrer eines Seat konnte den Zusammenstoß mit einem Reh nicht verhindern. Der Schaden beläuft sich auf etwa 1500 Euro. Das Tier verendete.

Der Fahrer eines PKW BMW wollte gegen 17:15 Uhr in Heldrungen zur Tankstelle fahren. Dazu ordnete er sich nach links ein. Kurzentschlossen wollte er doch nicht mehr zum Tanken fahren und fuhr auf die Geradeausspur. Dabei stieß er mit einem VW zusammen, der sich auf gleicher Höhe befand. Die Schadenshöhe wird mit zirka 3000 Euro angegeben.

Gegen 10:40 Uhr stieß gestern der Fahrer eines Skoda in Greußen, Am Rittertor beim Ausparken gegen einen Opel und verursachte dabei einen Schaden von ungefähr 400 Euro.

Der Fahrer eines Opel fuhr gegen 19:25 Uhr in Göllingen, Mönchsweg auf einen stehenden Traktor mit Anhänger auf. Es entstand Schaden von insgesamt rund 6000 Euro.
← zum Nachrichtenüberblick
→ Druckversion

Kommentare

Bisher gibt es keine Kommentare.
→ Kommentar hinzufügen



Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.