nnz-tv Eichsfelder Nachrichten Mansfeld-Südharz-Zeitung neue nordäuser zeitung Unstrut-Hainich Zeitung
Mi, 10:13 Uhr
09.08.2017
Ein Blick in die Statistik

Thüringer Hochschulpersonal

An den Thüringer Hochschulen und dem Universitätsklinikum Jena waren am 1. Dezember 2016 insgesamt 17 236 Personen (ohne studentische Hilfskräfte) beschäftigt. Damit stieg nach Mitteilung des Thüringer Landesamtes für Statistik der Personalbestand im Vergleich zum 1. Dezember 2015 um 28 Beschäftigte...

1 186 Professorinnen und Professoren lehrten und forschten hauptberuflich und damit 45 mehr als im Dezember 2015. Mehr als die Hälfte des Personals (9 420 Personen bzw. 54,7 Prozent) war wissenschaftlich oder künstlerisch tätig. 7 816 Beschäftigte (45,3 Prozent) waren mit Aufgaben in den nichtwissenschaftlichen Bereichen betraut, wie Verwaltung, Bibliothek, technischer Dienst oder in sonstigen Bereichen (inklusive Pflegedienst am Universitätsklinikum Jena).

Am 1. Dezember 2016 waren mehr als die Hälfte (54,6 Prozent) des Hochschulpersonals Frauen. Der Frauenanteil am Hochschulpersonal variierte stark in Abhängigkeit von der ausgeübten Tätigkeit. Bei der Professorenschaft betrug er 19,6 Prozent und stieg im Vergleich zum Jahr 2007 um 6,3 Prozent- punkte. Beim nichtwissenschaftlichen Personal lag der Anteil der Frauen bei 71,1 Prozent beim wissenschaftlichen und künstlerischen Personal bei 40,9 Prozent.
← zum Nachrichtenüberblick
→ Druckversion

Kommentare

Bisher gibt es keine Kommentare.
→ Kommentar hinzufügen



Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.