nnz-tv Eichsfelder Nachrichten Mansfeld-Südharz-Zeitung neue nordäuser zeitung Unstrut-Hainich Zeitung
Fr, 00:40 Uhr
11.08.2017
Neues aus Sondershausen

Sommerferien Action und Spaß pur im Ferienpark Feuerkuppe

Auch in diesem Jahr können wir auf sieben tolle Ferienwochen voller strahlender Kinderaugen zurückblicken, so die Meldung aus dem KIEZ Ferienpark Feuerkuppe auf dem Straußberg bei Sondershausen...

Über 530 Ferienkinder nahmen an unseren Ferienfreizeiten teil. Durch die Förderung der Deutschen Fernsehlotterie und des Thüringer Ministerium für Bildung, Jugend und Sport konnten auch Kindern aus finanziell schwächer gestellten Familien an den Freizeiten teilnehmen.

Altersgerecht wurden die kleinen Urlauber in Gruppen eingeteilt und bewohnten gemeinsam mit den Betreuern einen der vielen Bungalows. Und es war toll mit zu erleben, wie schnell sich neue Freunde fanden und man gemeinsam mit den Betreuern in dieser doch recht kurzen Zeit zu einer kleinen Familie zusammenwuchs.

Sommerferien  Action und Spaß pur im Ferienpark Feuerkuppe (Foto: Ferienpark Feuerkuppe)
Für Action und Spaß sorgten die zahlreichen Aktivitäten, die jeden Tag auf dem Plan standen. So konnte man beim Bowling eine schnelle, sichere oder auch eiernde Kugel schieben. Beim Bezwingen des 21 m hohen Kletterturms wuchsen so manche über sich hinaus und in der Erlebnishalle war das Surfen auf dem Surfbrett oder schnelles Reagieren an der Reaktionsgeschwindigkeitswand angesagt.

Wer sich am besten konzentrieren und gut zielen konnte, erreichte beim Bogenschießen die meisten Punkte. Bei herrlichem Sonnenschein ging es natürlich ins Freibad oder es worden wilde Wasserschlacht gegen die Betreuer geliefert. Auch der Besuch bei den frechen Äffchen im Affenwald und anschließender Fahrt mit der Sommerrodelbahn durfte nicht fehlen.

Sommerferien  Action und Spaß pur im Ferienpark Feuerkuppe (Foto: Ferienpark Feuerkuppe)
Abends konnte man dann in der Disco gemeinsam feiern oder ganz einfach am Lagerfeuer entspannen. Die absoluten Highlights waren die gruslige Nachtwanderung, die von den Betreuern immer ganz geheimnisvoll vorbereitet wurde oder das traditionelle Fußballturnier Kids gegen Betreuer. Hier kämpften die Betreuer, die natürlich in der Unterzahl waren, voller Eifer gegen die vielen Kids an.

Sommerferien  Action und Spaß pur im Ferienpark Feuerkuppe (Foto: Ferienpark Feuerkuppe)
Alle Betreuer, die entweder Lehramt studieren oder sich in einer Ausbildung zum Erzieher befinden, wurden vom Ferienpark speziell für die Ferienfreizeiten geschult und vorbereitet. Fernab von Medien und Handyspielen gaben sie ihr Bestes, um den Kindern ein Lachen ins Gesicht zu zaubern und darüber hinaus eine wunderschöne Zeit zu bereiten. Daher waren Tränen zum Abschied keine Seltenheit und auch ein Zeichen für eine sehr gelungene Ferienwoche.

Katja Helbing und Felix Hupfer
Betreuer der Ferienfreizeiten
Sommerferien  Action und Spaß pur im Ferienpark Feuerkuppe (Foto: Ferienpark Feuerkuppe)
Sommerferien  Action und Spaß pur im Ferienpark Feuerkuppe (Foto: Ferienpark Feuerkuppe)
Sommerferien  Action und Spaß pur im Ferienpark Feuerkuppe (Foto: Ferienpark Feuerkuppe)
Sommerferien  Action und Spaß pur im Ferienpark Feuerkuppe (Foto: Ferienpark Feuerkuppe)
Sommerferien  Action und Spaß pur im Ferienpark Feuerkuppe (Foto: Ferienpark Feuerkuppe)
Sommerferien  Action und Spaß pur im Ferienpark Feuerkuppe (Foto: Ferienpark Feuerkuppe)
Sommerferien  Action und Spaß pur im Ferienpark Feuerkuppe (Foto: Ferienpark Feuerkuppe)
Sommerferien  Action und Spaß pur im Ferienpark Feuerkuppe (Foto: Ferienpark Feuerkuppe)
Sommerferien  Action und Spaß pur im Ferienpark Feuerkuppe (Foto: Ferienpark Feuerkuppe)
Sommerferien  Action und Spaß pur im Ferienpark Feuerkuppe (Foto: Ferienpark Feuerkuppe)
Sommerferien  Action und Spaß pur im Ferienpark Feuerkuppe (Foto: Ferienpark Feuerkuppe)
Sommerferien  Action und Spaß pur im Ferienpark Feuerkuppe (Foto: Ferienpark Feuerkuppe)
← zum Nachrichtenüberblick
→ Druckversion

Kommentare

Bisher gibt es keine Kommentare.
→ Kommentar hinzufügen



Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.