../_3580/fritze/1709_Fritze_5er_Platz1.phpSlider
nnz-tv Eichsfelder Nachrichten Mansfeld-Südharz-Zeitung neue nordäuser zeitung Unstrut-Hainich Zeitung
Di, 08:20 Uhr
12.09.2017
Ratgeber für den Kyffhäuserkreis

Hier werden Autos repariert

Eine Studie des Instituts für Automobilwirtschaft (IFA) hat ergeben, dass in den nächsten zehn Jahren 9 % aller Autowerkstätten dichtmachen könnten. Die Ursache für diese Annahme ist, dass der Trend hin zu größeren Werkstätten geht und diese bei Autofahrern immer beliebter werden...

Die richtige Werkstatt finden (Foto: istock.com/Dean Mitchell)
Einer der Gründe dafür, dass es kleinere Werkstätten in Zukunft schwer haben könnten, liegt in der immer ausgefeilteren Elektronik der Fahrzeuge. Dies macht neue Investitionen in teure Diagnosegeräte und Spezialwerkzeuge nötig.

Auswirkungen dieses Trends zeigten sich bereits im ersten Halbjahr 2017, 125 Werkstätten gingen in diesem Zeitraum in die Insolvenz, das sind 15 Betriebe mehr als im gleichen Zeitraum des Vorjahrs. Allerdings gibt es noch einige Bauteile, deren Funktionsfähigkeit auch ohne aufwändige Diagnose geprüft werden kann. Eines davon ist die Auspuffanlage. Ist hier etwas nicht in Ordnung, merkt das der Fahrer recht schnell an klappernden Geräuschen oder einem lauten Geräusch beim Beschleunigen des Autos.

Schaut man sich nach Autowerkstätten im Kyffhäuserkreis um, zeigt das Branchenbuch bislang noch beruhigende Ergebnisse. 28 Werkstätten werden für die knapp 80.000 Einwohner im Kreis angezeigt und das ist längst noch nicht alles, da sich längst nicht jede Werkstatt dort listen lässt. Geht man davon aus, dass pro Autowerkstatt etwa 1.400 Fahrzeuge betreut werden können, können allein die gelisteten Betriebe 39.000 Fahrzeug reparieren und warten.

Gute Autowerkstätten darauf sollten Sie achten

Eine gute und sauber arbeitende Werkstatt ist für jeden Autofahrer Gold wert. An folgenden Punkten erkennen Sie, ob die Werkstatt Ihrer Wahl auch Ihren Erwartungen entspricht und das bereits vor der Reparatur:
  • Wie sauber ist es in der Werkstatt? Eine aufgeräumte Werkstatt bringt gute Voraussetzungen für eine ordentliche Reparatur mit.
  • Erfolgt der Eingangscheck auf der Hebebühne? Dann sind Sie wahrscheinlich in guten Händen.
  • Was kostet die Reparatur? Das sagt Ihnen eine gute Werkstatt schon vor Beginn der Arbeiten und meldet sich rechtzeitig bei Ihnen, wenn die Kosten den vereinbarten Betrag überschreitet.
  • Bleiben Sie mobil! Eine gute Werkstatt stellt Ihnen während der Reparaturzeit einen Mietwagen zur Verfügung oder kümmert sich zumindest darum, dass Sie auch ohne Fahrzeug wieder nach Hause kommen.
Die Wahl der Autowerkstatt ist außerdem auch eine Bauchentscheidung. Achten Sie deshalb schon bei der Terminvergabe darauf, wie Sie sich betreut fühlen! Möchten Sie eine Werkstatt vor der ersten Reparatur testen, können Sie dort erst einmal Wartungsarbeiten wie zum Beispiel die Winterreifen oder Batteriepflege erledigen lassen. Bildquelle: istock.com/Dean Mitchell
← zum Nachrichtenüberblick
→ Druckversion

Kommentare

Bisher gibt es keine Kommentare.
→ Kommentar hinzufügen



Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.