nnz-tv Eichsfelder Nachrichten Mansfeld-Südharz-Zeitung neue nordäuser zeitung Unstrut-Hainich Zeitung
So, 12:30 Uhr
10.09.2017
Tischtennis aktuell

Aus der 2. und 3. Kyffhäuserliga

Wie liefen die Spiele in der Letzten Woche im Tischtennis ab? Für Sie hat wieder Mario Köhler in die Spielberichte geschaut...

2. Kyffhäuserliga

SG Berka - TTV Germania Großfurra 8:4

Die Gäste konnten sich auf Widdra verlassen, der alle Spiele gewinnen konnte. Aber nur noch Heil mit dem Doppelsieg konnte punkten, alle anderen Spiele gingen an den Gastgeber mit Preuhsler (3,5), Pape und Michen (je 2) sowie Burscher (1,5). Enger und Ruppert gingen leer aus.

VSG Bad Frankenhausen II - TTC Oberbösa e.V. III 2:8

Der Gast, mit Bischoff, Heilmann, Schermer und Etzel angetreten, gewann beide Doppel und ließ in den Einzelbegegnungen nur durch Schwarz und Deppe einen Punktgewinn zu. Kocur und Börner verloren ihre Begegnungen.

SV Rot-Weiß Wiehe III - SG Obertopfstedt 8:4

Die Gäste traten nur mit drei Spielern an, die ein Doppel durch Hanisch und Grüning gewinnen konnten. Die Einzel gewannen Schettler (2) und Hanisch (1). Der Gastgeber punktete mit Fiedler (3,5), Henze (2), Dietzel (1,5) und Main (1).

SV Elektro Sondershausen III - SG Berka II 6:8


Ein knappes Spiel, das erst im letzten Einzel zu Gunsten der Gäste entschieden wurde, die mit Michen (3,5 Punkte-alle Spiele gewonnen), Günzl (2,5), Beilke (1,5) und Waldheim (0,5) antraten. Elektro 3 spielte mit Peter und Bergmann (je 2 Punkte), sowie Raiber und Stockhaus (je 1 Punkt).

3. Kyffhäuserliga

TTV Germania Großfurra II - SV Viktoria Heldrungen II 5:8

Je ein Doppel wurde durch Kauschat/ Proksch und Güntzel/ Müller gewonnen. In den Einzelpartien konnte Müller alle drei Spiele für die Gäste gewinnen, die anderen Punkte erspielten Andrae (2), Stange und Güntzel (je1). Kauschat gewann alle drei Spiele für die Gastgeber, aber nur Volkmann konnte noch einen Sieg erringen. Procksch und Gnad konnten keine Punkte mehr beisteuern.

TSV 04 Holzsußra II - CU 96 Westerengel 8:3

Die Gastgeber gewannen mit Lückemann (3,5 Punkte), Wilding, Lupprian und Schlepper (je 1,5 Punkte) gegen die Gäste, die nur mit drei Spielern antraten. Beer (2) und Perlick (1) konnten punkten, Altenhoff konnte kein Spiel gewinnen.

TTV Germania Großfurra III - VfL 1888 Ebeleben 1:8

Die Gastgeber traten mit Günther, Mahlig, Gronwald und Schabrocker an. Aber nur Günther konnte ein Spiel gegen die dominierenden Gäste gewinnen, die mit Stefan (2,5) und Matthias Böttcher (1,5), Neuse (2,5) und Weißenborn (1,5) spielten.

MTV 1861 Greußen IV - FSV 2006 Holzthaleben II 8:0

Leider punkt- und satzlos endete die Partie für die Gäste, die mit Seidenstricker, Hohbein, Meyenberg und Hesse anreisten. Wacker und Schneider (je 2,5 Punkte) sowie Ehrhardt und Mülverstedt (je 1,5) sorgten für den klaren Sieg.

USV Gorsleben e.V. II - TTC Oberbösa e.V. V 5:8

Die Gäste gewannen mit Atrat (3,5 Punkte-alle Spiele gewonnen), Fischer (2,5), Brune (1,5) und Selle (0,5). Für den Gastgeber punkteten Engelmann und Nagler (je 2) sowie Läufer (1). Müller ging leer aus.

FSV 2006 Holzthaleben - SV Rot-Weiß Wiehe IV 8:4


Auer, der auf Seiten des Gastgebers alle Spiele gewinnen und somit 3,5 Punkte erzielen konnte, Hörning, Hellmuth und Wegemann mit je 1,5 Punkten, gewannen das Match gegen die Gäste. Dietzel und Schulz gelangen je 2 Punkte, Kliem und Möbius konnten nicht gewinnen.
← zum Nachrichtenüberblick
→ Druckversion

Kommentare

Bisher gibt es keine Kommentare.
→ Kommentar hinzufügen



Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.