nnz-tv Eichsfelder Nachrichten Mansfeld-Südharz-Zeitung neue nordäuser zeitung Unstrut-Hainich Zeitung
Mo, 00:12 Uhr
11.09.2017
Kulturszene aktuell

Abschlusskonzert des rotarischen Sommerkurses

Am Samstag ging in der Thüringer Landesmusikakademie Sondershausen der 11. ROTARISCHE SOMMERKURS zu Ende. Der alljährliche Höhepunkt, dieses Mal war es schon der 11. Rotarischen Sommerkurs, ist das Abschlusskonzert und die Präsentation der Preisträger des Franz Liszt Preises....

Zunächst begeisterte die 16 jährige Bodam Lee, vom Rotary Club Marburg mit einer perfekten Darbietung des 1. Satzes des Violinkonzerts e-Moll von Felix Mendelssohn Bartholdy.

Die musikalisch außergewöhnlich talentierten Geschwister Diana Kostadinova (16) und Bobby Kostadinov (18) gaben die Sonate für Violine und Violoncello von Erwin Schulhoff. Entsandt waren beide vom Rotary Club Leipzig-Herbst ‘89.

Einen musikalischen Leckerbissen der besonderen Art bot die 18 jährige Corail Lassurguère vom Rotary Club Ulm-Donaubrücke mit ‘Prism‘ von Keiko Abe (*1937) auf dem Marimbaphon.
Auch die 16 jährige Yujia Dana Lin vom Rotary Club Schweinfurt und die 15 jährige Loretta Bölk vom Rotary Club Wurzen können sich über einen Preis der Franz Liszt Stiftung freuen.

Überwältigend war die Leistung des Chors unter der Leitung von André Schmidt. Die vier verschiedenen, von ihm arrangierten Stücke wurden ebenso makellos wie lebendig von den 60 Teilnehmern des Kurses dargeboten. Besonders beachtlich ist die Leistung des Chors und des Chorleiters deshalb, weil die Sängerinnen und Sänger vorher nie zusammen gesungen hatten und auch André Schmidt die Gruppe zu Beginn des Kurses so vorfand, wie sie waren. Nach wenigen Tagen, an denen nicht jeder an allen 6 Übungsstunden teilnehmen konnet ein anspruchsvolles Konzert wie dieses abzuliefern spricht für die Motivation der Teilnehmer und die Professionalität des Chorleiters.

Das Orchester, geleitet von Valentin Egel, entstand ebenso zu Beginn der Woche und begeisterte die zahlreichen Zuhörer am Samstag mit einer von Juri Lebedev arrangierten Version des Karnevals der Tiere von Camille Saint-seans (1835-1921) mit Texten von Loriot.

Abschlusskonzert des rotarischen Sommerkurses (Foto: Bernhard Fischenich)
Orchester des 11. Rotarischen Sommerkurses beim Abschlusskonzert am 09.09.2017 Foto: Bernhard Fischenich

Die 78 begabten jungen Musikerinnen und Musiker des diesjährigen Kurses nutzten die Gelegenheit, sich unter persönlicher Anleitung von insbesamt 20 Dozenten der Hochschule für Musik FRANZ LISZT Weimar individuell auf ihrem Instrument weiterzubilden.

Veranstalter des 11. Rotarischen Sommerkurses war der Rotary Club Obermain, vertreten durch Bernhard Fischenich, den Governor 2015/16 des Distrikts 1950.

Die künstlerische Leitung der Veranstaltung lag in den Händen von Professorin Bettina Born und Professor Christian Wilm Müller, beide Weimar.
Finanziert wird die Veranstaltung durch die entsendenden Rotary Clubs. Insgesamt 64 Rotary Clubs aus ganz Deutschland haben über 90 Bewerber gemeldet, von denen schließlich 78 teilnahmen.
Die Räume der Landesmusikakademie dienten als Übungsräume.
Die Abschlussaufführung fand in dem wunderschönen Achteckhaus des Schlosses Sondershausen statt.

Die Teilnehmer sind zwischen 11 und 19 Jahre alt und kamen aus ganz Deutschland.
Der Rotary Club Sondershausen hatte hat als Geste der Gastfreundschaft freundlicherweise die Bewirtung der Teilnehmer, Dozenten und Gäste am Freitag Abend in vorbildlicher Weise übernommen.

ROTARY ist ein Netzwerk aus 1,2 Millionen engagierten Männern und Frauen, die internationale Freundschaften pflegen, nach ihren sozialen Grundsätzen leben und gemeinsam dort anpacken, wo humanitäre Hilfe benötigt wird. In Deutschland gibt es über 1.000 Clubs, die insgesamt mehr als 55.000 Mitglieder haben.

← zum Nachrichtenüberblick
→ Druckversion

Kommentare

Bisher gibt es keine Kommentare.
→ Kommentar hinzufügen



Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.