nnz-tv Eichsfelder Nachrichten Mansfeld-Südharz-Zeitung neue nordäuser zeitung Unstrut-Hainich Zeitung
Mo, 10:21 Uhr
09.10.2017
Selbsthilfegruppe für psychisch Erkrankte

Seelentänzer

Unter dem Namen „Seelentänzer“ hat sich im vergangenen Monat eine neue Selbsthilfegruppe für Menschen mit psychischen Erkrankungen gegründet. Deren Mitglieder wollen sich künftig alle zwei Wochen immer mittwochs treffen...

Im Gegensatz zu anderen Selbsthilfegruppen treffen sich die „Seelentänzer“ im Südharz Klinikum. Jeanette Böhler, die Chefärztin der Klinik für Psychiatrie, Psychotherapie und Psychosomatik, steht der Gründung der Selbsthilfegruppe sehr positiv gegenüber.

„Ich kann es nur begrüßen, wenn sich Menschen mit psychischen Erkrankungen zur Selbsthilfe zusammenfinden und ihren eigenen Teil zu einer Therapie aber auch der Nachsorge beitragen. Wir werden die Gruppe – wenn es gewollt ist – selbstverständlich fachlich unterstützen, „Die Selbsthilfegruppe wird nicht von Pharmaunternehmen unterstützt“, so die Chefärztin. Allerdings gibt es auch für die „Seelentänzer“ Förderung durch die Krankenkassen.

Besonders positiv sieht Frau Böhler die breite Aufstellung der Selbsthilfegruppe, die selbstgewählte Offenheit für alle Krankheitsbilder ihrer medizinischen Fachdisziplin. Die Mitglieder der Gruppe wollen sich auch für Angehörige von psychisch Kranken öffnen. Wer sich für die Teilnahme an der Selbsthilfegruppe interessiert, der kann gern über folgende Email-Adresse: shg.seelentaenzer@gmail.com Kontakt aufnehmen. Übrigens: Das nächste Treffen der “Seelentänzer” ist für den 11. Oktober avisiert.
← zum Nachrichtenüberblick
→ Druckversion

Kommentare

Bisher gibt es keine Kommentare.
→ Kommentar hinzufügen



Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.