nnz-tv Eichsfelder Nachrichten Mansfeld-Südharz-Zeitung neue nordäuser zeitung Unstrut-Hainich Zeitung
Mo, 16:17 Uhr
09.10.2017
Aus der Polizeiarbeit

Mit Wild und Fußgängerin kollidiert

Auf der B249 gab es ein Kollision mit einem Reh und in Artern wurde eine Fußgängerin übersehen...

Pkw kollidiert beim Ausparken mit Fußgängerin

Ein 72-Jähriger hatte sein Auto am Montag auf dem Parkplatz eines Einkaufsmarktes in der Schönfelder Straße abgestellt.

Gegen 11.45 Uhr wollte er rückwärts aus der Parklücke ausfahren. Hierfür löste er die Handbremse und das Fahrzeug rollte ein Stück rückwärts. Dabei kam es zum Zusammenstoß mit einer Fußgängerin, die sich hinter dem Fahrzeug befand. Die 55-Jährige wurde leicht verletzt.

Mit Wild kollidiert

Am Montag war ein Autofahrer gegen 02.50 Uhr auf der Bundesstraße aus Gundersleben kommend in Richtung Ebeleben unterwegs, als plötzlich ein Reh die Straße überquerte.

Der 42-Jährige konnte einen Zusammenstoß nicht mehr verhindern. Personen wurden nicht verletzt. Es entstand ein Schaden von ca. 2000 Euro. Das Reh starb nahe der Unfallstelle.
← zum Nachrichtenüberblick
→ Druckversion

Kommentare

Bisher gibt es keine Kommentare.
→ Kommentar hinzufügen



Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.