nnz-tv Eichsfelder Nachrichten Mansfeld-Südharz-Zeitung neue nordäuser zeitung Unstrut-Hainich Zeitung
Mi, 12:11 Uhr
11.10.2017
Das Wetter - heute, morgen und übermorgen

Es könnte wärmer werden

Heute Mittag und am Nachmittag ist es stark bewölkt und niederschlagsfrei. Nur vereinzelt fallen Regentropfen. Gelegentlich, vor allem am Abend, können sich von Westen her auch Auflockerungen zeigen. Bei schwachem bis mäßigem Südwestwind erreicht die Temperatur Höchstwerte zwischen 16 und 19, im Bergland zwischen 10 und 16 Grad...

Schöne Aussichten (Foto: Gernot Thelemann)
Am Abend sind im oberen Bergland Windböen wahrscheinlich. In der Nacht zum Donnerstag bleibt es bei wolkigem Himmel trocken. Die Tiefsttemperatur liegt zwischen 12 und 9, im Bergland zwischen 10 und 8 Grad. Der Südwestwind weht schwach bis mäßig, im Bergland auch böig. Es werden in den Kammlagen des Thüringer Waldes Windböen aus Südwest auftreten.

Am Donnerstag verdichtet sich die Wolkendecke und von Nordwest nach Südost wird der Freistaat von einem schwachen Regengebiet überquert. Nachfolgend scheint bei wechselnder Bewölkung immer wieder die Sonne und es bleibt weitgehend trocken. Die Temperatur steigt auf 16 bis 19, im Bergland auf 10 bis 16 Grad. Der Wind weht zunehmend mäßig und böig aus Südwest, später aus Nordwest. Es sind gebietsweise Windböen und im oberen Bergland gelegentlich stürmische Böen wahrscheinlich. In der Nacht zum Freitag bleibt es bei lockerer Bewölkung trocken. Die Temperatur sinkt auf 9 bis 7, im Bergland bis auf 6 Grad. Der Westwind weht nur noch schwach.

Am Freitag zeigt sich bei wolkigem Himmel wiederholt die Sonne. Nur in Südthüringen kann es tagsüber neblig oder wolkenverhangen sein. Es bleibt trocken. Die Luft wird auf 16 bis 18, im Bergland auf 10 bis 16 Grad erwärmt und es weht meist schwacher West- bis Südwestwind. In der Nacht zum Sonnabend ziehen zwar einzelne Wolkenfelder vorüber, diese bringen jedoch keinen Niederschlag. Bei schwachem Südwestwind werden Minima zwischen 10 und 6 Grad erwartet.

Am Sonnabend ist es meist gering bewölkt. Niederschlag wird nicht erwartet. Bei schwachem südwestlichem Wind steigt die Temperatur auf sehr milde 18 bis 21, im Bergland auf 13 bis 18 Grad. In der Nacht zum Sonntag zeigt sich der Himmel vielfach wolkenlos. Bei 11 bis 7 Grad weht schwacher Südwestwind.
← zum Nachrichtenüberblick
→ Druckversion

Kommentare

Bisher gibt es keine Kommentare.
→ Kommentar hinzufügen



Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.