nnz-tv Eichsfelder Nachrichten Mansfeld-Südharz-Zeitung neue nordäuser zeitung Unstrut-Hainich Zeitung
Sa, 10:38 Uhr
11.11.2017
Neues aus Bad Frankenhausen

Schulkinowoche Thüringen/Sachsen Anhalt

Zur diesjährigen Schulkinowoche Thüringen / Sachsen-Anhalt und der Beteiligung des StuKi 76 im Panorama Museum daran, hier ein Bericht von Fred Böhme vom Panorama Museum Bad Frankenhausen...


Die Schulkinowoche findet vom 17. bis 29. November, vormittags im StuKi 76 des Panorama Museums statt

Auch in diesem Jahr veranstaltet VISION KINO in Zusammenarbeit mit verschiedenen Kinos und Filmverleihern die Schulkinowoche Thüringen / Sachsen-Anhalt.

Dieses Angebot dient wie in den Vorjahren zur Entwicklung der Medienkompetenz bei den Schülern, d.h. ihre Wahrnehmung eines Films soll sich nicht nur auf den jeweiligen Plot beschränken, sondern auch andere Aspekte der Filmästhetik wie Ton, Schnitt, Kameraführung oder Musikdramaturgie einschließen (VISION KINO bietet auf seiner Website didaktische Materialien für die Auswertung im Unterricht an).

Eigens dafür hat VISION KINO mit den verschiedenen Filmverleihern und Rechteinhabern der jeweiligen Filme und den sich beteiligenden Kinos Sonderkonditionen für Filmaufführungen vereinbart. Nur so ist es möglich, dass den Schülern Filmaufführungen mit dem moderaten Eintritt von 3,50 je Schüler angeboten werden können. Begleitende Pädagogen haben wie schon in den Vorjahren freien Eintritt.

Auch das StuKi 76 im Panorama Museum beteiligt sich seit Jahren schon daran und bietet dieses Mal folgende Filme an: „Ritter Trenk“ (ab 1. Klasse); „Rico, Oskar und der Diebstahlstein“ (ab 3. Klasse); „The Liverpool Goalie oder: Wie man die Schulzeit überlebt“ (ab 5. Klasse); „Amelie rennt“ (ab 7. Klasse) und „Die Blumen von gestern“ (ab 9. Schuljahr).

Die Nachfrage für dieses Angebot ist dieses Mal im StuKi 76 ungewöhnlich groß. Nicht nur die Schulen aus Bad Frankenhausen und die Kita Wippergärtchen machen davon regen Gebrauch sondern auch die IBKM-Schule „Armin Müller-Stahl“ aus Heldrungen, die Grundschule aus Rottleben und auch das Förderzentrum aus Artern. Insgesamt sind bereits über 1200 Schüler für diese Aufführungen angemeldet und es wurde in Abstimmung mit den Organisatoren von VISION KINO notwendig, Aufführungen über den eigentlichen terminlichen Rahmen der diesjährigen Schulkinowoche hinaus zu vereinbaren, denn eigentlich sollte sie lediglich vom 20.11. bis 24.11. gehen.

Schulkinowoche Thüringen/Sachsen Anhalt (Foto: Fred Böhme)
Rechteinhaber: Fred Böhme / Archiv Panorama Museum

Da aber der Zuschauerraum des kleinen Kinos auf dem Schlachtberg lediglich 76 Plätze hat und sich die Aufführungen zumeist auf den Vormittag beschränken, musste für das StuKi 76 die Schulkinowoche verlängert werden und startet somit bereits am 17.11. und endet erst am 29.11. Kurz Entschlossene die kurzfristig noch Vorstellungen besuchen möchten, können noch freie Plätze beim StuKi-Organisator Fred Böhme vom Panorama Museum erfragen (Tel.: 034671-61923 oder E-Mail: fred.boehme@panorama-museum.de).
← zum Nachrichtenüberblick
→ Druckversion

Kommentare

Bisher gibt es keine Kommentare.
→ Kommentar hinzufügen



Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.