nnz-tv Eichsfelder Nachrichten Mansfeld-Südharz-Zeitung neue nordäuser zeitung Unstrut-Hainich Zeitung
Mo, 09:45 Uhr
27.11.2017
Kulturszene aktuell

Workshop am Wochenende

In der Säulenhalle der Landesmusikakademie Sondershausen fand heute am Sonntag (26.11.17) der Workshop MUSICA TRANSALPINA statt. Unser Leser Jürgen Kieper war dabei...

Es war ein Konzert Zur Erbauung,Lehre und Unterhaltung:italienische Musik im mitteldeutschen Raum des 16. Jahrhunderts.
Projektensemble Weimarer Adjuvanten unter der Leitung von Stefan Garthoff.
Moderation: Michael Chizzali

Workshop am Wochenende (Foto: Jürgen Kieper)
Auf dem Programm standen Werke von Antonio Scandello,Vincenzo Fontana, Baldiserra Donato.Johannes Steuerlein,Jacob Meiland, Thomas Mancinus und andere.

Die musikalischen Werke wurden unter SPANNUNGSFELDER UNTERHALTENDER MUSIK in DEUTSCHER UND ITALIENISCHER SPRACHE, ITALIENISCHE MUSIK ALS PÄDAGOGISCHES MEDIUM-IN DER LATEINSCHULE UND BEI HOF und ITALIENISCHE WELTLICHE VOKALMUSIK ALS MEDIUM GEISTIGER ANDACHT durch Michael Chizzali vorgestellt, der sich im Anschluss des Workshops bei Professor Lange und den Mitarbeitern der Landesmusikakademie für die Vorbereitung und Durchführung der Veranstaltung bedankte.

Text und Bilder: Jürgen Kieper

Hinweis Redaktion

In der Bildergalerie enthalten sind Aufnahmen von der aktuellen Ausstellung in der Thüringer Landesmusikakademie Sondershausen: "Ein Geschenk des Himmels" die nach Voranmeldung besichtigt werden kann, kn berichtete.
Workshop am Wochenende (Foto: Jürgen Kieper)
Workshop am Wochenende (Foto: Jürgen Kieper)
Workshop am Wochenende (Foto: Jürgen Kieper)
Workshop am Wochenende (Foto: Jürgen Kieper)
Workshop am Wochenende (Foto: Jürgen Kieper)
Workshop am Wochenende (Foto: Jürgen Kieper)
Workshop am Wochenende (Foto: Jürgen Kieper)
Workshop am Wochenende (Foto: Jürgen Kieper)
Workshop am Wochenende (Foto: Jürgen Kieper)
Workshop am Wochenende (Foto: Jürgen Kieper)
Workshop am Wochenende (Foto: Jürgen Kieper)
← zum Nachrichtenüberblick
→ Druckversion

Kommentare

Bisher gibt es keine Kommentare.
→ Kommentar hinzufügen



Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.

Wir verwenden Cookies um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und geben hierzu Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an Partner weiter. Mehr Informationen hierzu finden Sie im Impressum und der Datenschutzerklärung.