nnz-tv Eichsfelder Nachrichten Mansfeld-Südharz-Zeitung neue nordäuser zeitung Unstrut-Hainich Zeitung
So, 19:04 Uhr
03.12.2017
Tischtennis aktuell

Beim Nachbarn angetreten

Der TTC Oberbösa musste beim Kreisnachbarn TTV Hydro Nordhausen antreten. Wie es lief, hat kn erfahren...

Im Derby mit dem Kreisnachbarn wollten die Oberbösaer aus Nordhausen eigentlich Punkte entführen, damit man nicht aus dem Mittelfeld in den Tabellenkeller abrutscht.
Nach den Doppeln sah das auch noch ganz danach aus, denn M. Gaßmann/D. Opitz und C. Funke/R. Schilling punkteten für den TTC. Lediglich E. Garthoff/B. Bilke gaben ihr Doppel ab.
Im oberen Paarkreuz wurden die Punkte geteilt, während David Opitz sein Spiel gegen Markus Domnick verlor, punktete Manuel Gaßmann gegen Jan Fehling.
In der Mitte mussten Ralf Schilling sowie Bert Bilke ihren Gegnern zum Sieg gratulieren.
Christian Funke erkämpfte mit seinem Sieg über Tino Köhler den 4:4 Zwischenstand.
Eine 0:3 Niederlage musste Eric Garthoff gegen den stark spielenden Keshav Sachdeva hinnehmen.
Manuel Gaßmann ging mit Markus Domnick über die Volle Spieldistanz, musste sich am Ende doch geschlagen geben.

Beim Nachbarn angetreten (Foto: Bert Bilke)
Das Bild zeigt Ralf Schilling Foto Bilke

Gegen Noppenspieler Jan Fehling kam David Opitz gut ins Spiel und siegte klar.
Bert Bilke, noch ein wenig angefressen auf Grund seiner Niederlage gegen Rene Rethfeld, kam gegen Sascha Bonderenko gut ins Spiel und siegte mit 3:0.
Ein wenig Glück fehlte Ralf Schilling gegen Rene Rethfeld, denn er verlor auch dieses Spiel erst im Entscheidungssatz.

Erich Garthoff gewann dann sein Spiel gegen Tino Köhler in vier Sätzen.
Ein sehenswertes und vor allem hochklassiges Spiel lieferten sich Christian Funke und Keshav Sachdeva, am Ende musste sich Christian nur knapp im Entscheidungssatz geschlagen geben.
Das dem TTC in diesem Spiel ein wenig das Glück gefehlt hat, sieht man auch daran, dass alle Fünfsatzspiele an die Nordhäuser gingen.

Ärgerlich ist dann auch noch die Tatsache, dass alle Mannschaften die hinter den Oberbösaern platziert sind am Wochenende gepunktet haben und dadurch alle Mannschaften am Tabellenende näher zusammen gerückt sind.
TTV Hydro Nordhausen TTC Oberbösa 9:7

Am Samstag bestreitet der TTC sein letztes Spiel an heimischen Tischen gegen Schott Jena, bevor man in die verdiente Winterpause geht.


Bert Bilke
← zum Nachrichtenüberblick
→ Druckversion

Kommentare

Bisher gibt es keine Kommentare.
→ Kommentar hinzufügen



Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.