nnz-tv Eichsfelder Nachrichten Mansfeld-Südharz-Zeitung neue nordäuser zeitung Unstrut-Hainich Zeitung
Di, 10:33 Uhr
05.12.2017
Aus der Polizeiarbeit

Auffahrunfall auf A 71 bei Heldrungen

Gleich zwei weitere Verkehrsunfälle meldet die Autobahnpolizei Thüringen, einer davon passierte bei Heldrungen und in einem Unfall war ein Bus verwickelt...

Ein Leichtverletzter bei Auffahrunfall auf A 71

Heldrungen. Aufgrund von Unaufmerksamkeit fuhr ein 29-jähriger Autofahrer aus der Nähe von Weissensee Montagnachmittag auf der A 71 kurz vor dem Tunnel Schmücke Richtung Sangerhausen auf einen vor ihm fahrendes Auto auf. Dabei verletzt er sich leicht. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von 45.000 Euro.

Bus kommt von A 71 ab und mäht Leitplanke und Notrufsäule nieder

Ein 59-jähriger Busfahrer aus der Nähe von Ilmenau kam Montagabend auf der A 71 kurz nach der Anschlussstelle Arnstadt-Süd in Richtung Erfurt aus bisher nicht nachvollziehbaren Gründen nach rechts von der Fahrbahn ab.

Der nur mit noch einem zweiten Fahrer besetzte Reisebus durchfuhr den Straßengraben und zerstörte hierbei 45 Meter Leitplanke, eine Notrufsäule und zwei Leitpfosten. Nach ca. 240 Metern kam der Bus auf dem Standstreifen zum Stehen. Diverse Teile von der Notrufsäule, der Leitplanke und dem beschädigten Bus verteilten sich auf der Fahrbahn. Vier Autos wurden beim Überfahren dieser Teile beschädigt. Drei der Autos und der Bus mussten abgeschleppt werden. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von 68.000 Euro.
← zum Nachrichtenüberblick
→ Druckversion

Kommentare

Bisher gibt es keine Kommentare.
→ Kommentar hinzufügen



Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.