nnz-tv Eichsfelder Nachrichten Mansfeld-Südharz-Zeitung neue nordäuser zeitung Unstrut-Hainich Zeitung
So, 15:36 Uhr
11.02.2018
Thüringer HC gegen Metz HB

Außenseiter gegen Spitzenreiter

Es ist das vierte Spiel innerhalb von zwölf Tagen für die Damen des Thüringer HC und der Gegner ist kein einfacher: in der Wiedigsburg geht es heute in der Hauptrunde der Handball-Championsleague gegen den Gruppenzweiten Metz. Die nnz ist wie immer mit dem Live-Ticker dabei...

Thüringer HC gegen Metz Handball (Foto: Patricia Bischoff)


15.36 Uhr
Wir verabschieden uns aus der Wiedigsburg

15.32 Uhr
Die nächste Partie in der Wiedigsburghalle findet am 4. März um 14 Uhr statt, der Gegner heißt dann Buducnost.

15.31 Uhr
Der THC hat ein gutes Spiel gezeigt, Metz hat seine Geschwindigkeit ausgespielt, der THC konnte häufig nicht schnell genug reagieren, im Angriff wie in der Abwehr. Metz war schon da wenn die Thüringer Abwehr noch anrollte und stand schon wieder hinten wenn die erste Welle der Thüringer Damen ihr Glück versuchte.

60. Minute: Der letzte Ball des THC geht daneben, die Partie ist aus

60. Minute: Metz trifft, 29:31, das dürfte es gewesen sein

60. Minute: Wohlbold bringt den THC wieder ran, 29:30, Frankreich nimmt die Auszeit

58. Minute: Metz trifft, 28:30, der THC wieder in der Offensive, noch gut eine Minute verbleibt auf der Uhr

57. Minute: Die Abwehr der Gäste steht im Kreis, 7-Meter, Luzumova trifft, 28:29

56. Minute: Noch gute vier Minuten zu spielen, Metz inzwischen deutlich in Führung mit 26:29, Luzumova verkürzt auf 27:29

54. Minute: Schöne Aktion, die Kreisspielerin sieht Schmelzer die trifft zum 26:27, Metz legt nach 26:28

53. Minute: Der THC kann den Ball lange halten aber nicht punkten, Metz trifft zum 25:27

52. Minute: Und Metz nutzt die Überzahl konsequent aus 25:26

52. Minute: Zeitstrafe für den THC

50. Minute: Trainer Müller nimmt eine Auszeit

50. Minute: Ausgleich für Metz, 25:25

49. Minute: Die Thüringerinnen holen Luft, man geht es langsam an im Angrif

48. Minute: Luzumova passt auf, kann den Konter stören und läuft durch zum 25:24

45. Minute: Der THC hat die Chance in Führung zu gehen und nutzt sie, Jakubisova trifft zum 24:23, Metz legt nach, Gleichstand

44. Minute: Krause mit der Parade, der THC geht in den Gegenstoß und trifft, Ausgleich, 23:23, die Halle tobt

43. Minute: Gegenstoß, Jakubisova bekommt den Ball, Anschlusstreffer!

42. Minute: 7-Meter, Luzumova verwandelt souverän zum 21.23

41. Minute: Metz trifft aber der THC kann nachsetzen, 20:22

40. Minute: Metz setzt sich im eins zu eins Duell durch, 19:21

39. Minute: Krause hält und wirft auf den leeren Kasten der Gäste, 19:20

38. Minute: Während man sich beim THC noch über den Treffer freut stehen die Französinnen schon wieder vor dem eigenen Kasten, 18:20

37. Minute: Luzumova trifft aber der THC ist zu langsam im Antritt, Metz sprintet über das Feld, 17:20 der Stand aktuell

35. Minute: Die fanzösische Abwehr hält, geht die Thüringerinnen früh an, die Konter sitzen, 16:19

34. Minute: Metz kann erneut punkten, 15:18

34 Minute: Eiskalt verwandelt, 14:17, Konter durch Aguilar, 15:17

31. Minute: Aber erst einmal sind die Gäste am Zug, 14:16

31. Minute: Und es geht wieder los. Wenn die Abwehr konzentriert bleibt und vorne der eine oder andere Treffer mehr rein geht hat der THC eine Chance zu punkten

Ein kleines Dankeschön am Rande: die "Nordhäuser Wüstenfüchse" hatten sich bei der Rallye "Dresden - Dakar-Banjul" in diesem Jahr auf große Fahrt gemacht, unterstützt vom Thüringer Handball Club. Inzwischen sind sie zurück und haben dem Verein ein paar schöne Eindrücke mitgebracht

30. Minute: Halbzeit. Der THC leistet gut Abwehrarbeit, Metz kommt dann wenn es bei den Thüringerinnen vorne schief läuft. Noch steht das Glück auf Seiten der Französinnen.

29. Minute: Tempo Gegenstoß über rechts außen aber Schmelzer scheitert an der französischen Keeperin

29. Minute: Die Thüringer Damen halten sich weiter im Spiel, Luzumova trifft zum 14:15, Frankreich nimmt eine Auszeit

28. Minute: Metz kann nachlegen, 13:15

27. Minute: Die Thüringer Abwehr steht gut, Metz trifft vor allem durch Konter oder versucht sich mit langen Bällen, diesmal klappt es nicht, der THC geht in den Angriff und Jakubisova zu Boden, Zeitstrafe für Metz, im Anschluss verwandelt Wohlbold zum 13:14

26. Minute: Diesmal klappts, wieder taucht Schmelzer durch die Abwehr und trifft zum 12:14

25. Minute: Gut angespielt aber diesmal scheitert Schmelzer an der Keeperin, Metz trifft 11:14

24. Minute: Die Thüringerinnen schonen ihre Kräfte wie es scheint, die Abwehr steht kann gut blocken muss sich dann aber doch geschlagen geben, 11:13

23. Minute: Beiden Mannschaften rutscht der Ball immer wieder aus den Händen

23. Minute: Und der nächste Patzer vor dem gegnerischen Tor, zwei Versuche, zwei mal hält Metz und kann wieder in den Angriff gehen

22. Minute: Noch einmal Metz, der Schiri pfeift Schritte

21. Minute:Auch die Gäste patzen und auch der THC lässt die Chance ungenutzt verstreichen, stattdessen rennt Metz weiter an und trifft zum 11:12

20. Minute:Fehlpass vor dem gegnerischen Tor aber Metz kann die Chance nicht schnell umsetzen

20. Minute:Die Latte rettet, schneller Konter vom THC aber die Metz'sche Abwehr ist flinker

19. Minute:Gelb für Niederwieser, Metz weiter vor dem Thüringer Kasten

18. Minute:Schmelzer setzt zum Kraftwurf an lupft den Ball dann aber doch nur über die gegnerische Keeperin, ein schönes Tor und der Ausgleich zum 11:11

16. Minute: Zeitstrafe für die Gäste und 7-Meter für den THC, Luzumova trifft zum 10:10

15. Minute: Metz ficht das nicht an, kann wieder davonziehen aber Luzumova verkürzt umgehend zum 9:10

15. Minute: Anschlusstreffer für den THC, 8:9

14. Minute: Fehler beim THC, Metz hat allen Platz der Welt zum kontern, 7:9, der THC nimmt eine Auszeit

13. Minute: Schön gelupft aber leider kein Erfolg, stattdessen trifft Metz, 7:8

12. Minute: Aguilar trifft aber Metz kann schnell kontern, das Tor der Thüringerinnen ist leer, 7:7

11. Minute: Noch gestaltet sich das Spiel ausgeglichen, die Gäste sind etwas schneller im Angriff, scheitern aber zumindest beim letzten Versuch an einer Glanzparade Eckerles

11. Minute: Jetzt wieder Metz mit der Chance, Treffer versenkt, 6:6

10. Minute: Schmelzer setzt sich am Kreis durch, schlüpft durch die Abwehr, 6:5

9. Minute: Und der nächste 7-Meter, Treffer für den THC, Ausgleich zum 5:5 durch Luzumova

8. Minute: Auch der nächste Versuch der Gäste sitzt, Metz kontert zum 4:5

8. Minute: Keine Chance für Eckerle, 4:4

7. Minute: Abwehr im Kreis, 7-Meter für die Gäste

7. Minute: Schöner Einsatz von Jakubisova, 4:3, Metz sieht gelb

6. Minute: Metz tanz um die Abwehr, Ausgleich 3:3

5. Minute: Und der nächste 7-Meter für den THC, wieder führt Luzumova aus und trifft, 3:2

Thüringer HC gegen Metz Handball (Foto: Patricia Bischoff)
4. Minute: Luzumova führt aus und verwandelt, 2:1, Metz kann aber direkt nachlegen 2:2, der Gegenstoß versandet, Stürmerfaul, Metz geht erneut in den Konter kann aber nicht punkten

4. Minute: Metz patzt, der THC geht in den Konter, Foul und 7-Meter für den THC

3. Minute: Der THC testet, Metz hält, das Spiel kommt nur langsam in Gang

2. Minute: Und der Ausgleich für Metz, da hatte Eckerle keine Chance, 1:1

2. Minute: Erstes Tor für den THC durch Luzumova, 1:0

1. Minute: Man tastet sich voran

1. Minute: Und es geht los, der THC hat den Ball

13.55 Uhr
Jeden Moment geht es los, die Mannschaften laufen ein. Es dürfte eine harte Partie werden, der aktuelle deutsche Tabellenführer tritt gegen den amtierenden französischen Meister an. Donnernden Applaus gibt es für Manon Houette, die ehemalige THC'lerin steht heute für Metz auf dem Feld.

13.46 Uhr
In der Bundesliga konnten die THC Damen zuletzt glänzen, gegen den TV Nellingen siegte man deutlich mit 30:19. In der Wiedigsburghalle wartet heute ein Gegner ganz anderen Kalibers auf die Thüringerinnen, Metz Handball ist mit sechs Punkten Gruppenzweiter hinter Spitzenreiter Vardar
← zum Nachrichtenüberblick
→ Druckversion

Kommentare

Bisher gibt es keine Kommentare.
→ Kommentar hinzufügen



Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.