nnz-tv Eichsfelder Nachrichten Mansfeld-Südharz-Zeitung neue nordäuser zeitung Unstrut-Hainich Zeitung
Mo, 17:57 Uhr
12.02.2018
Neues aus Sondershausen

Weitgehend friedlicher Rosenmontag

Geschätzte rund 6.000 bis 7.000 Zuschauer haben den Rosenmontagsumzug mit seinen 18 Vereinen und rund 1.100 Teilnehmern gesehen. Es ging dabei auch auf dem Markt bei der Party weitgehend friedlich zu, wie kn erfahren hat...

Größere Unfälle sind nach bisherigen Erkenntnissen nicht aufgetreten, auch wenn Mitglieder des DRK mehrfach Hilfe leisten mussten. Zahlen liegen hier nicht vor.

Weitgehend friedlicher Rosenmontag (Foto: Karl-Heinz Herrmann)
Auch auf dem Markt selbst ging es weitgehend ruhig zu. Durch die Einsatzkräfte zum Schutz der Veranstaltungen und des Rosenmontagsumzuges (Polizei und Security) musste auf dem Markt zwei Mal eingegriffen werden und zwei Platzverweise erteilt werden, wie Bürgermeister Joachim Kreyer (CDU) im Gespräch mit kn informierte. Hier wollte man das mit der "Kussfreiheit zum Karneval" zu locker auslegen.

Aus seitens des Jugendschutzes gab es wenig Probleme, wie der Verwaltungsleiter des Landratsamtes Dr. Heinz-Ulrich Thiele auf Nachfrage bestätigte. Zwei Kinder / Jugendliche wurden vorsichtshalber aus dem Verkehr gezogen und zeitweise im JUST untergebracht.

Auch seitens ausländischer Bürger sind keine Vorkommnisse gemeldet wurden, so Dr. Thiele weiter. Er stand im ständigen Kontakt mit dem Leiter der Polizeiinspektion Kyffhäuser Polizeioberrat Hartmut Wachtel (Stand 16:30 Uhr).
← zum Nachrichtenüberblick
→ Druckversion

Kommentare

Bisher gibt es keine Kommentare.
→ Kommentar hinzufügen



Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.

Wir verwenden Cookies um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und geben hierzu Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an Partner weiter. Mehr Informationen hierzu finden Sie im Impressum und der Datenschutzerklärung.