nnz-tv Eichsfelder Nachrichten Mansfeld-Südharz-Zeitung neue nordäuser zeitung Unstrut-Hainich Zeitung
Mi, 12:21 Uhr
14.03.2018
Meldung aus der Wirtschaftswelt

Stipendien übergeben

7.200 Euro für die berufliche Weiterbildung. Zwei ehemalige Auszubildende aus dem Kyffhäuserkreis erhielten jetzt von der Industrie- und Handelskammer (IHK) Erfurt ein Weiterbildungsstipendium der „Begabtenförderung berufliche Bildung“...

Sie haben ihre Abschlussprüfung mit einem Notendurchschnitt von 1,9 und besser abgelegt und konnten sich im Auswahlverfahren erfolgreich durchsetzen. Mit der Auszeichnung stehen ihnen nun insgesamt 7.200 Euro für die persönliche und berufliche Weiterbildung zur Verfügung.

Johannes Brunner aus Weißensee, Werkzeugmechaniker bei der Mubea Tailor Rolled Blanks GmbH sowie Steven Scharfenberg-Gölzer aus Sondershausen, Bürokaufmann bei der Stadtwerke Sondershausen GmbH, nahmen ihre Auszeichnungen in den Räumlichkeiten der Erfurter Kammer von IHK-Abteilungsleiter Thomas Fahlbusch (re.) entgegen.

Stipendien übergeben (Foto: IHK Nordhausen)
In jedem Jahr nehmen etwa 4.000 Auszubildende an den Abschlussprüfungen der IHK Erfurt teil. Im Bereich der Kammer wurden seit 1991 bereits 874 junge Leute mit rund 2,8 Millionen Euro über das Weiterbildungsstipendium des Bundesministeriums für Bildung und Forschung gefördert.
In diesem Jahr erhielten insgesamt 40 junge Facharbeiter aus Nord- und Mittelthüringen die finanzielle Förderung, davon 18 weibliche und 22 männliche Absolventen aus 33 Berufen.
← zum Nachrichtenüberblick
→ Druckversion

Kommentare

Bisher gibt es keine Kommentare.
→ Kommentar hinzufügen



Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.

Wir verwenden Cookies um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und geben hierzu Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an Partner weiter. Mehr Informationen hierzu finden Sie im Impressum und der Datenschutzerklärung.