nnz-tv Eichsfelder Nachrichten Mansfeld-Südharz-Zeitung neue nordäuser zeitung Unstrut-Hainich Zeitung
Do, 08:39 Uhr
12.04.2018
Feuerwehr aktuell

Situation soll verbessert werden

Zum Thema Mängel bei der Zusammenarbeite FFW Sondershausen-Mitte und Stadtverwaltung, kn berichtete, gibt es jetzt eine Stellungnahme der Stadt Sondershausen...

Aufgrund der anlässlich der Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Sondershausen-
Mitte am 27. Januar 2018 angesprochenen Mängel an feuerwehrtechnischem Gerät und fehlender Zusammenarbeit mit der Stadt Sondershausen fand zwischenzeitlich eine Gesprächsrunde mit der Wehr- und Vereinsführung der FFW Sondershausen-Mitte sowie dem Bürgermeister und den verantwortlichen Sachbearbeitern des Fachbereiches Bau & Ordnung statt.

In diesem Rahmen wurde u. a. die übergebene Mängelliste durchgearbeitet und einvernehmlich festgestellt, dass es aktuell keine Gefährdung der Einsatzbereitschaft der Wehr gibt. Mängel welche die Sicherheit der Kameraden gefährden können werden abgestellt.

Bestehende Unklarheiten hinsichtlich der Zuständigkeiten wurden unter Verweis auf die geltenden Rechtsgrundlagen (Thüringer Brand- und Katastrophenschutzgesetz, Satzung für die Freiwillige Feuerwehr sowie einschlägige Dienstanweisungen für den Stadtbrandinspektor sowie die Wehrführer) erörtert.

Während dieses Gespräches wurde deutlich, dass es eine unzureichende Kommunikation zwischen einzelnen Verantwortlichen gibt, die zu der Unzufriedenheit in der Wehr Mitte beiträgt. Aus diesem Grund wurde festgelegt, die Kommunikation zwischen allen Beteiligten durch turnusmäßige Kontakte und Beratungen zu verbessern.

Durch den Bürgermeister wurde zudem angeregt, im Rahmen einer Mediation weitere Sachverhalte zu diskutieren und einvernehmliche Lösungen anzustreben.
← zum Nachrichtenüberblick
→ Druckversion

Kommentare

Bisher gibt es keine Kommentare.
→ Kommentar hinzufügen



Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.