nnz-tv Eichsfelder Nachrichten Mansfeld-Südharz-Zeitung neue nordäuser zeitung Unstrut-Hainich Zeitung
Fehler: ad-ID 48-ID mehrfach vorhanden!
Fr, 00:32 Uhr
13.04.2018
Bundeswehr aktuell

Aus der Region verabschiedet und empfangen

Es ist zur Tradition beim Kommandeurswechsel geworden, dass man sich nach dem etwas "steifen" militärischen Zeremoniell, bei einem zwanglosen Empfang trifft und verabschiedet und begrüßt, so auch gestern in Sondershausen...

Aus der Region verabschiedet und empfangen (Foto: Karl-Heinz Herrmann)
Zu diesem Zeitpunkt war er schon Kommandeur mehr, Oberstleutnant Ulrich Rölle, bis vor wenigen Minuten noch Kommandeur des Feldwebel-/ Unteroffizieranwärter - Bataillon 1, dass er drei Jahre geführt hatte.

Aus der Region verabschiedet und empfangen (Foto: Karl-Heinz Herrmann)
Zur Tradition geworden ist auch, dass in diesem Rahmen einige Rituale gepflegt werden. So wurden hier die Schlüssel für die wichtigen Räume und Schranken an Oberstleutnant Stephan Podolski übergeben. Auch dabei, der grüne Stift, denn die Befehle des Kommandeurs werden in grün unterschrieben und grün steht nur dem Kommandeur zu.

Aus der Region verabschiedet und empfangen (Foto: Karl-Heinz Herrmann)
Auch das gehört dazu, der scheidende Kommandeur verabschiedet und bedankt sich bei seinen engsten Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, der Fahrerin, der Vorzimmerdame und seinem Stellvertreter.

Aus der Region verabschiedet und empfangen (Foto: Karl-Heinz Herrmann)
Oberstleutnant Rölle und Sondershausens Bürgermeister Joachim Kreyer (CDU) verabschiedeten sich nach der sehr intensiven Zusammenarbeit, zu der man sich gegenseitig nochmals bedankte. Dabei überreichte Kreyer ein Buch und eine Münze, wie bei allen Kommandeuren, die verabschiedet wurden. Alle gemeinsamen Aktionen zwischen Bundeswehrstandort und Stadt Sondershausen kann man nicht aufzählen. Auch im Lions-Club SDH war Rölle aktiv.

Aus der Region verabschiedet und empfangen (Foto: Karl-Heinz Herrmann)
Anschließend begrüße Kreyer Oberstleutnant Podolski in der Stadt Sondershausen. Dazu über gab er dem neuen Kommandeur ein Buch über die lange Militärgeschichte der Stadt Sondershausen und wünschte ebenso auf eine gute Zusammenarbeit mit der Stadt Sondershausen.

Im Auftrag der Landrätin überbrachte der 1. Beigeordnete Raimund Scheja (CDU) die Grüße des Landkreises an Rölle und Podolski.
Aus der Region verabschiedet und empfangen (Foto: Karl-Heinz Herrmann)
Aus der Region verabschiedet und empfangen (Foto: Karl-Heinz Herrmann)
Aus der Region verabschiedet und empfangen (Foto: Karl-Heinz Herrmann)
Aus der Region verabschiedet und empfangen (Foto: Karl-Heinz Herrmann)
Aus der Region verabschiedet und empfangen (Foto: Karl-Heinz Herrmann)
Aus der Region verabschiedet und empfangen (Foto: Karl-Heinz Herrmann)
Aus der Region verabschiedet und empfangen (Foto: Karl-Heinz Herrmann)
Aus der Region verabschiedet und empfangen (Foto: Karl-Heinz Herrmann)
Aus der Region verabschiedet und empfangen (Foto: Karl-Heinz Herrmann)
Aus der Region verabschiedet und empfangen (Foto: Karl-Heinz Herrmann)
Aus der Region verabschiedet und empfangen (Foto: Karl-Heinz Herrmann)
Aus der Region verabschiedet und empfangen (Foto: Karl-Heinz Herrmann)
Aus der Region verabschiedet und empfangen (Foto: Karl-Heinz Herrmann)
Aus der Region verabschiedet und empfangen (Foto: Karl-Heinz Herrmann)
Aus der Region verabschiedet und empfangen (Foto: Karl-Heinz Herrmann)
Aus der Region verabschiedet und empfangen (Foto: Karl-Heinz Herrmann)
← zum Nachrichtenüberblick
→ Druckversion

Kommentare

Bisher gibt es keine Kommentare.
→ Kommentar hinzufügen



Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.