nnz-tv Eichsfelder Nachrichten Mansfeld-Südharz-Zeitung neue nordäuser zeitung Unstrut-Hainich Zeitung
Di, 00:40 Uhr
17.04.2018
Meldungen aus der Region

Auf zum 6. Etzlebener Flohmarkt

Am Samstag, dem 30.06.18, öffnet wieder pünktlich um 9.00 Uhr der mittlerweile thüringenweit bekannt Etzlebener Flohmarkt! Hier bereits erste Informationen...

Nun schon zum 6. Mal! Und alle Einwohner machen wieder mit. In der Versammlung vom 14. April aller aktiven Mitorganisatoren und interessierten Etzlebener wurden die wichtigsten Rahmenbedingungen festgelegt.

Die Eröffnung findet 9.00 Uhr durch den Marktschreier statt, der in den letzten Jahren als Wurzelpeter, Hackepeter und Schwarzer Peter mit deftigen Sprüchen für das Ankurbeln der Geschäfte sorgte. Wie er dieses Jahr für allgemeine Erheiterung sorgt ist noch geheim. Wer aber am Sonntagmorgen den 29.04. zufällig den MDR anmacht und die Sendung: „Unser Dorf hat Wochenende“, schaut, für den wird das Geheimnis gelüftet.

Das Zentrum des Marktes wird wieder der Schulplatz und die Lindenstraße sein und je nach Anzahl der Anmeldungen der Händler werden die Querstraßen zur Straße des Friedens genutzt.

Gegen 15.00 Uhr neigt sich der hoffentlich wieder gut besuchte Markttag mit einem neuen Besucherrekord dem Ende.

Die Bedingungen zum Besuch und zur Teilnahme werden natürlich unverändert bleiben, weil gerade dies den besonderen Reiz der Veranstaltung ausmacht. So können nur Hobbyhändler den Markt nutzen und es darf keine Neuware verkauft werden. Dafür müssen aber auch keine Standgebühren entrichtet und auch kein Eintrittspreis von den Besuchern gezahlt werden.



Die Anmeldungen erfolgen ab dem 01.05.18 per Post (per Einwurf in einen eigens dafür eingerichteten Briefkasten) oder per Internet. Um die kulinarische Versorgung liegt wieder in den Händen von Jana Thielemann, die sich um leckere Bratwürste, Brätel, die Gulaschkanone aus Gorsleben mit zünftiger Erbsensuppe und um den Eiswagen aus Bilzingsleben kümmert. Zur Kaffeezeit werden die Bewohner der „Offenen Höfe“ Kuchen, Waffeln und anderes Gebäck aus eigener Produktion anbieten. Ein besondere deftige Leckerei sind auch die Riesenpommes der Familie Schneider! Als Anerkennung für die Gastfreundschaft in den „Offenen Höfen“ können die Besucher auch den ein- oder anderen Euro in die vorhandenen Spendendosen werfen. Letztes Jahr kamen die Spenden wieder dem Kinderhospiz in Tambach- Dietharz und Projekten der kulturellen Dorfentwicklung zu Gute.

Auf zum 6. Etzlebener Flohmarkt (Foto: Peter Keßler)
Um ausreichende Parkmöglichkeiten kümmert sich der Feuerwehrverein Etzleben. Dafür steht die Gemeindefläche hinter dem Dorfgemeinschaftshaus zur Verfügung. Alle Gäste werden wieder durch die Kameraden eingewiesen so dass niemand Angst vor Schrammen an seinem Auto haben muss, auch dies bedeutet mal ein paar Minuten zu warten. Schließlich fährt man ja auf das Dorf um zu entschleunigen.

Besonderer Höhepunkt wird die extra für diesen Tag geplante Führung durch die Dorfkirche von Etzleben sein. Dazu hat sich Pfarrer Jens Bechtloff dankenderweise wieder bereiterklärt. Der Termin der Führung wird gegen 11.00 Uhr sein und durch den Marktschreier angekündigt.

Wir freuen uns auch wieder über den zugesagten Auftritt der Grannowwer Straßenmusikanten. Auch bei diesen Musikanten ist es wie bei den meisten Hobbyhändlern- wer einmal in Etzleben dabei gewesen war ist davon abhängig und kommt immer wieder. Im Zeitraum von 10- 14.00 Uhr werden die Musikanten mit ihren Instrumenten vom Marktplatz über die offenen Höfe pilgern und für die beschwingte Unterhaltung der Besucher sorgen.

Zum Ende des Treffens nutzten auch gleich einige Teilnehmer die Möglichkeit ihre persönliche Anmeldung auszufüllen, so dass schon jetzt 12 Stände besetzt sind.

Ich hoffe, dass wir auch zum 6. Flohmarkt wieder einige Besucher unseres kleinen Dorfes verblüffen können, was so alles möglich ist, wenn man Spaß und die Freude am Handeln, Freunde treffen, Erzählen, Genießen, hat und nicht das Geld im Mittelpunkt steht. Auch bei uns ist nicht alles günstig, aber die Liebenswürdigkeit gibt´s gratis dazu

Peter Keßler
← zum Nachrichtenüberblick
→ Druckversion

Kommentare

Bisher gibt es keine Kommentare.
→ Kommentar hinzufügen



Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.

Wir verwenden Cookies um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und geben hierzu Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an Partner weiter. Mehr Informationen hierzu finden Sie im Impressum und der Datenschutzerklärung.