nnz-tv Eichsfelder Nachrichten Mansfeld-Südharz-Zeitung neue nordäuser zeitung Unstrut-Hainich Zeitung
Di, 10:10 Uhr
15.05.2018
Landespolitiker äußern sich

400 Euro an VfB Oldisleben übergeben

Landtagsmitglied Dr. Iris Martin-Gehl (Die Linke) überreichte am Wochenende 400 von der Alternative 54 e.V. an den VfB Oldisleben. Dazu diese Meldung...

Der Fußballverein wurde bereits vor 80 Jahren gegründet, hat über 200 Mitglieder. Thomas Röber erklärte der Abgeordneten zusammen mit seinem Stellvertreter Stefan Krumbholz die verschiedenen Aktivitäten des Vereins. Unter anderem kooperieren die Fußballer mit der Thüringer Gemeinschaftsschule Oldisleben, dem hiesigen Kindergarten und mit dem Gymnasium Bad Frankenhausen. In den letzten Jahren erhielt der Verein verschiedene Auszeichnungen, zum Beispiel den Kinder- und Jugendsportpreis des Landessportbundes Thüringen. Zudem führte er mehrere Benefizspiele zugunsten des Kinderhospizes in Tambach-Dietharz durch.

400 Euro an VfB Oldisleben übergeben (Foto: Die Linke)
Dr. Iris Martin-Gehl war sichtlich beeindruckt von den Leistungen und dem sozialen Engagement des VfB Oldisleben. Die 400 werden dieser Arbeit nun zugute kommen.

Die Abgeordneten der Fraktion DIE LINKE. im Thüringer Landtag haben es sich zur Aufgabe gemacht, einen Teil ihrer Diätenerhöhung zu spenden. Dazu hat die Fraktion den Verein Alternative 54 e.V. gegründet. Der Name steht für den Artikel 54 in der Thüringer Verfassung, in dem die Diätenerhöhung der Abgeordneten geregelt ist. Der Verein spendet das Geld an gemeinnützige Vereine und Verbände - in der Summe bisher über eine Million Euro.
400 Euro an VfB Oldisleben übergeben (Foto: Die Linke)
400 Euro an VfB Oldisleben übergeben (Foto: Die Linke)

Wahlkreisbüro
Dr. Iris Martin-Gehl
← zum Nachrichtenüberblick
→ Druckversion

Kommentare

Bisher gibt es keine Kommentare.
→ Kommentar hinzufügen



Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.