nnz-tv Eichsfelder Nachrichten Mansfeld-Südharz-Zeitung neue nordäuser zeitung Unstrut-Hainich Zeitung
Di, 20:08 Uhr
15.05.2018
Aus dem Vereinsleben

Kleingärtner beseitigen Unwetterschäden

Das Unwetter am Himmelfahrtstag hat natürlich auch in der Gartenanlage Glückauf in Sondershausen in der Hospitalstraße seine unübersehbaren Spuren hinterlassen. Dazu diese Bericht...

Rhabarberblätter sind vom Hagel völlig zerstört, auch viele andere Pflanzen haben Schaden genommen. Bereist ausgesäte Samen schwimmen nun irgendwo auf der Ackerfläche, denn teils kann man Beete und Wege und damit die bereits geschaffene Struktur im Garten nicht mehr erkennen. In einigen Gärten schwammen selbst die Steckzwiebeln in der braunen Brühe mit herum.

Kleingärtner beseitigen Unwetterschäden (Foto: Thomas Leipold)
Wer seine Tomatenpflanzen oder andere Pflanzen bereits ungeschützt ins Freie gestellt hat, der wird auch dort Verluste beklagen zu haben insbesondere durch den Hagelschlag. Aber Etliches kann die Natur ja wieder reparieren. Größere Schäden, insbesondere durch den Hagel sind dem Vereinsvorstand von Glückauf bisher nicht bekannt geworden.

Viele Gärtner von Glückauf waren bereits ab Freitag in ihren Gärten um die Schäden zu beseitigen, Flächen wieder zu begradigen, Beete neu anzulegen, neu auszusäen und Pflanzen wieder ausreichend im Erdreich zu sichern. Am Samstag haben auch wir wieder auf unserer Parzelle bei Sonnenschein und um die 25 °C die Kaffeetafel bei herrlichem Vogelgezwitscher in der freien Natur verbracht, einfach herrlich den Gesängen zu lauschen und die Seele baumeln lassen.

Wenn auch Sie Spaß und Freude an der Natur und eigenen Erzeugnissen ganz BIO und selbst angebaut und geerntet haben so schauen Sie doch bei uns herein. Es sind noch freie Parzellen zu vergeben. Die Vereinsvorsitzende Judith Blinzler, Tel. 0176 22704691 berät Sie gerne oder kontaktieren Sie uns über unsere Mailadresse kgv-glueckauf@gmx.de. Vereinbaren Sie einen Termin für eine Besichtigung.

Thomas Leipold
Kleingarten Glückauf Sondershausen
← zum Nachrichtenüberblick
→ Druckversion

Kommentare

Bisher gibt es keine Kommentare.
→ Kommentar hinzufügen



Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.