nnz-tv Eichsfelder Nachrichten Mansfeld-Südharz-Zeitung neue nordäuser zeitung Unstrut-Hainich Zeitung
So, 19:41 Uhr
03.06.2018
Neues aus Bad Frankenhausen

Ein unvergesslicher Nachmittag

Die Kindervilla Kinder waren in den vergangenen Monaten der Sole auf der Spur. Und gestern fand der Höhepunkt dieses Projektes statt.

Das Team und der Förderverein der integrativen Kindertagesstätte „Kindervilla“ luden zum 26. Straßenfest. Mit Liebe zum Detail war die ganze Geschwister- Scholl- Straße in Bad Frankenhausen dekoriert und sogar der schiefe Turm stand vor der Villa. Er ist ja durch die Ausspülungen der Sole in ebendiese Schieflage geraten.

Ein unvergesslicher Nachmittag (Foto: Kindervilla)
In aufwendig selbst genähten Kostümen präsentierten die Kinder das 200jährige Kurjubiläum ihrer Heimatstadt. Zuerst kamen die Kleinsten aus der Käfergruppe ohne ihre Eltern mit dem Zug in Bad Frankenhausen zur Kur an und wurden von Minna Hankel in Empfang genommen. Die Kinder aus der Mäusegruppe zeigten, wie man sich an der Elisabethquelle waschen sollte und danach sprangen viele kleine Soletröpfen über die Straße.

Ein unvergesslicher Nachmittag (Foto: Kindervilla)
Die Sole oder das „weiße Gold“ wurde früher von den Hausmännern bewacht und zum Straßenfest verwandelten sich die Vorschulkinder der Eichhörnchengruppe in eben diese und zeigten gekonnt, zu einem allen bekannten Lied, einen Exerziertanz. Vor Jahren fand in der Kurstadt auch die Rauminhalation ihre Anwendung. Die Kinder der Waschbärengruppe wurden dabei nur von wenigen in ihren Inhalationsmänteln erkannt. Mit guter Luft und einer bekannten Melodie konnten sie im Anschluss auf Wanderschaft gehen.

Von ihrer sportlichen Seite zeigten sich die Bienchen- Kinder als sie einen Fitnesstanz aufführten. Nach so viel Bewegung tut ein Erholungsbad in einer Wanne gut. Dieses genehmigte sich, unter viel Applaus, der Hausmeister der Kindervilla. Ob ihm aber dabei die „Schrubbungen“ von Bademeister Sebastian gut taten? Mit einer Abschiedsparty endete das Programm der Kindervilla- Kinder. Für die vielen Gäste hätte es noch länger gehen können.

Aber das Straßenfest war noch lange nicht zu Ende. Viele Unterhaltungsmöglichkeiten waren vorbereitet: Kinderschminken, Bastelstraße, Salzsackwerfen, Karussell, Hüpfburg oder eine Zauberschau. Für das leibliche Wohl war auch gesorgt. So blieben die vielen Gäste bis zum Abend und kamen miteinander ins Gespräch. Erinnerungen wurden ausgetauscht, denn das Straßenfest hat sich schon zu einem „ehemaligen Treffen“ etabliert. Auch die Fliederprinzessin Jenni konnte als ehemaliges Kindervilla-Kind begrüßt werden.
Ein dickes Dankeschön gilt allen fleißigen Helfern! Ohne sie wäre das Straßenfest nicht möglich.

Text und Fotos: Katrin Milde
(Leiterin der integrativen Kindertagesstätte „Kindervilla“ Bad Frankenhausen)
Ein unvergesslicher Nachmittag (Foto: Kindervilla)
Ein unvergesslicher Nachmittag (Foto: Kindervilla)
Ein unvergesslicher Nachmittag (Foto: Kindervilla)
Ein unvergesslicher Nachmittag (Foto: Kindervilla)
Ein unvergesslicher Nachmittag (Foto: Kindervilla)
Ein unvergesslicher Nachmittag (Foto: Kindervilla)
Ein unvergesslicher Nachmittag (Foto: Kindervilla)
Ein unvergesslicher Nachmittag (Foto: Kindervilla)
Ein unvergesslicher Nachmittag (Foto: Kindervilla)
Ein unvergesslicher Nachmittag (Foto: Kindervilla)
Ein unvergesslicher Nachmittag (Foto: Kindervilla)
Ein unvergesslicher Nachmittag (Foto: Kindervilla)
Ein unvergesslicher Nachmittag (Foto: Kindervilla)
Ein unvergesslicher Nachmittag (Foto: Kindervilla)
← zum Nachrichtenüberblick
→ Druckversion

Kommentare

Bisher gibt es keine Kommentare.
→ Kommentar hinzufügen



Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.

Wir verwenden Cookies um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und geben hierzu Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an Partner weiter. Mehr Informationen hierzu finden Sie im Impressum und der Datenschutzerklärung.