nnz-tv Eichsfelder Nachrichten Mansfeld-Südharz-Zeitung neue nordäuser zeitung Unstrut-Hainich Zeitung
Mi, 18:56 Uhr
13.06.2018
Aus dem Vereinsleben

Der „Tag des Hundes“ wurde auf der Trift gefeiert

Am 9. Juni 2018 wurde bereits zum 8. Mal der „Tag des Hundes“ gefeiert zu dem der Schutz- und Gebrauchshunde-Sportverein Sondershausen alle Hundefreunde und Vereinsmitglieder eingeladen hatte. Dazu erreichte kn dieser Bericht...

Los ging es um 10:00 Uhr. Treffpunkt war der Hundeplatz an der Trift. Bei schönstem Wetter mit viel Sonnenschein trafen sich zunächst Kalle (Elo), Scooby (Mix), Rambo (Mix), Jasper (Mix), Toby (Mix), Josie (Elo), Aron (Labrador) und Rambo (Zwergdackel) mit ihren Frauchen und Herrchen und wanderten eine Runde um die Gärten an der Trift. Danach ging es zurück auf den Hundeplatz.

Der „Tag des Hundes“ wurde auf der Trift gefeiert (Foto: Jacqueline Lange)
In der Zwischenzeit hatten fleißige Helfer während unserer Abwesenheit den Hundeplatz für das leibliche Wohl der Zweibeiner sowie den Parcours für unsere Vierbeiner vorbereitet. Nach dem Eintreffen der Wanderer brannte schon der Grill und die Musikanlage war aufgebaut. Unsere Hunde nutzten die Gelegenheit und ruhten sich an einem schattigen Plätzchen aus. Im Laufe des Tages kamen noch weitere Hundefreunde mit ihren Fellnasen hinzu und verbrachten in gemütlicher Runde einen schönen Nachmittag.

Ursprünglich geplant waren verschiedene Aktivitäten, wie Parcours, Schnüffel- und Wissensspiele sowie Schnelligkeitswettbewerbe. Aufgrund der hochsommerlichen Temperaturen wurde jedoch spontan der Tagesablauf umgestaltet, da nicht nur unsere Fellnasen, sondern auch einige Zweibeiner mit den heißen Temperaturen zu kämpfen hatten. Die wenigen Schattenplätze waren heiß begehrt! Also absolvierte jedes Mensch-Hunde-Team den Parcours mit Tunnel, Wippe, Leiter, Bällebad und Slalom. Hierbei kam es dieses Mal nicht auf Schnelligkeit an, sondern es stand vielmehr der Spaß im Vordergrund.
Tag des Hundes (Foto: Jacqueline Lange)
Tag des Hundes (Foto: Jacqueline Lange)
Tag des Hundes (Foto: Jacqueline Lange)

An diesem Tag waren alle Sieger und erhielten als Anerkennung eine Medaille. Danach fuhren einige badefreudigen Hunde mit ihren Zweibeinern nach Hachelbich an die Margaretenquelle um sich eine kleine Abkühlung zu verschaffen. Die eher wasserscheuen Hunde blieben auf dem Hundeplatz und ruhten sich im Schatten aus. Neben vielen interessanten Gesprächen rund um das Thema Hund, wie Ernährung, Fellpflege, natürliche Mittel gegen Zecken und vieles mehr ging der „Tag des Hundes“ langsam zu Ende.

Der „Tag des Hundes“ wurde auf der Trift gefeiert (Foto: Jacqueline Lange)
Nach der Rückkehr der Badegäste wurde der wunderschöne Nachmittag bei Kaffee und Kuchen beendet und bleibt den Teilnehmern sicherlich noch lange in angenehmer Erinnerung.

Wir möchten uns auf diesem Wege noch einmal bei allen Mitwirkenden bedanken. Besonderer Dank gilt den fleißigen Helfern, die den Hundeplatz für unser Fest vorbereitet hatten und für das leibliche Wohl gesorgt haben.

Text und Bilder: Jacqueline Lange
Vorstand
← zum Nachrichtenüberblick
→ Druckversion

Kommentare

Bisher gibt es keine Kommentare.
→ Kommentar hinzufügen



Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.

Wir verwenden Cookies um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und geben hierzu Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an Partner weiter. Mehr Informationen hierzu finden Sie im Impressum und der Datenschutzerklärung.