nnz-tv Eichsfelder Nachrichten Mansfeld-Südharz-Zeitung neue nordäuser zeitung Unstrut-Hainich Zeitung
Mo, 15:24 Uhr
02.07.2018
Landespolitiker äußern sich

Bienen-Malwettbewerb verlängert

Thüringer Umweltministerium verlängert Bienen-Malwettbewerb über die Sommerpause Gewinnergruppe erhält Bienen-Erlebnistag. Dazu diese Meldung...

Aus diesem Grund haben die Vereinten Nationen im vergangenen Jahr den 20. Mai zum internationalen Welt-Bienentag bestimmt. Im Gegensatz zu vielen landwirtschaftlich genutzten Gebieten sind Städte geradezu vielfältige Lebensräume und vergleichsweise pestizidfrei.

Bienen sind unverzichtbarer Bestandteil unseres Ökosystems

Das Thüringens Umweltministerium lädt alle Thüringer Kindergärten weiter zum Bienen-Malwettbewerb und so zur Beschäftigung mit diesem wichtigen Insekt ein. Die schönsten Bilder werden als einzigartige Etiketten den Honig der „Ministeriumsbienen“ schmücken.

Neben einem Insektenhotel mit zahlreichen Wildbienen leben seit April im Hof des Thüringer Umweltministeriums in Erfurt zwei Bienenvölker, die durch den Imker Jens Düring vom Erfurter Naturerlebnisgarten Fuchsfarm betreut werden. Der Malwettbewerb wird nun auf die Zeit verlängert, solange die Bienen in diesem Jahr noch Honig produzieren.

Der entstandene Honig soll durch den Bienen-Malwettbewerb ein einzigartiges Etikett bekommen. Der Siegergruppe winkt als Preis zudem ein Bienen-Erlebnistag auf der Erfurter Fuchsfarm.

Jede Thüringer Kindergartengruppe kann bis zum 1. August 2018 ein Bild einsenden. Ausführliche Teilnahmebedingungen finden Sie unter: thueringen.de/th8/tmuen/aktuell/neues/104793/.

Einsendung: Alle Bilder können mit dem Stichwort „Malwettbewerb“ an folgende Adresse geschickt werden:

Thüringer Ministerium für Umwelt, Energie und Naturschutz
Stabsstelle PÖ
Beethovenstraße 3
99096 Erfurt

Hintergrund:

Insekten, insbesondere auch Bienen sind durch den übermäßigen Einsatz von Pestiziden dramatisch bedroht. Bienen leisten aber einen unverzichtbaren Beitrag für unser Ökosystem, vor allem durch die Bestäubung vieler Obstblüten.
← zum Nachrichtenüberblick
→ Druckversion

Kommentare

Bisher gibt es keine Kommentare.
→ Kommentar hinzufügen



Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.