nnz-tv Eichsfelder Nachrichten Mansfeld-Südharz-Zeitung neue nordäuser zeitung Unstrut-Hainich Zeitung
Sa, 12:04 Uhr
04.08.2018

Versicherungen rund um den Urlaub

In den Sommermonaten freuen sich viele auf ihren lang ersehnten Urlaub. Um diesen auch ohne Sorge bei kleinen Zwischenfällen genießen zu können, sollte man vorher ein paar Versicherungen abschließen...

Urlaub richtig planen (Foto: ©istock.com/Stadtratte)
Es ist mehr als ärgerlich: Da freut man sich wochenlang auch den heiß ersehnten Urlaub und dann kann man nicht fahren, weil man plötzlich krank geworden ist. Je nach dem, wann die Reise storniert wird, können bis zu 100 Prozent des Reisepreises als Stornogebühren fällig werden. Damit das Geld bei einer kurzfristigen Absage nicht verloren geht, lohnt es sich, eine Reiserücktrittversicherung abzuschließen. Diese zahlt allerdings nur, wenn die Reise aus schwerwiegenden Gründen wie beispielsweise Krankheit abgesagt werden muss. Für den Fall, dass eine Reise abgebrochen werden muss, kann außerdem eine Reiseabbruchversicherung abgeschlossen werden. Eine Reiserücktrittsversicherung mit Reiseabbruchversicherung kostet meist nur unwesentlich mehr als eine ohne.

Absicherung bei Krankheit im Urlaub

Krankheitsfälle im Urlaub sind nicht selten. Wer im europäischen Ausland zum Arzt geht, sollte ein paar Dinge beachten. Die gesetzlichen Krankenversicherungen übernehmen einen Teil der anfallenden Behandlungskosten, allerdings nur dann, wenn der behandelnde Arzt eine Zulassung für das gesetzliche Versicherungssystem hat. Damit man nicht auf den Rest der Kosten, die je nach Krankheit recht hoch ausfallen können, sitzen bleibt, ist eine Auslandskrankenversicherung sinnvoll. Preiswerte Policen für Reisen weltweit gibt es bereits ab 5,80 Euro jährlich.

Extra Kfz-Schutz fürs Ausland

Urlaubszeit ist auch Unfallzeit. Eine aktuelle Auswertung der HUK-COBURG hat ergeben, dass sich 43 Prozent aller Unfallschäden im Ausland des vergangenen Jahres in den Sommermonaten ereigneten. Die meisten Unfälle passieren dabei beim Ein- und Ausparken. Aber auch Auffahrunfälle sind häufig. Bei Unfällen in Europa zahlt die Kfz-Haftpflichtversicherung. Doch selbst wenn die Versicherung für den Unfall im Ausland aufkommt, können Geschädigte unter Umständen auf Kosten sitzen bleiben. Um das zu vermeiden, können sie ihre Kfz-Versicherung mit Auslandsschadenschutz-Police aufstocken.

Weitere wichtige Versicherungen

Nicht nur im Urlaub sollte man ausreichend versichert sein. Eine Krankenversicherung, eine private Haftpflicht- sowie eine Berufsunfähigkeitsversicherung sollte jeder haben. Aber auch für das Rentenalter sollte vorgesorgt sein. Die gesetzliche Basisrente reicht nur bei den wenigsten Menschen aus. Mit einer privaten Rentenversicherungkann man sich zusätzlich absichern. Je nachdem, wie viel im Arbeitsleben angespart wurde, zahlt die private Rentenversicherung bis zum Lebensende monatlich eine bestimmte Summe aus. Damit kann man sich selbst nach dem Ausscheiden aus dem Arbeitsleben regelmäßig Urlaube leisten.Bild: ©istock.com/Stadtratte
← zum Nachrichtenüberblick
→ Druckversion

Kommentare

Bisher gibt es keine Kommentare.
→ Kommentar hinzufügen



Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.

Wir verwenden Cookies um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und geben hierzu Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an Partner weiter. Mehr Informationen hierzu finden Sie im Impressum und der Datenschutzerklärung.