nnz-tv Eichsfelder Nachrichten Mansfeld-Südharz-Zeitung neue nordäuser zeitung Unstrut-Hainich Zeitung
Di, 19:48 Uhr
14.08.2018
Meldung aus der Wirtschaftswelt

Verbandsversammlung des TAZ hat gewählt

Heute fand die 3. öffentlichen Verbandsversammlung 2018 TAZ Helbe - Wipper mit Bürgerfragestunde statt. Hauptprogramm waren Wahlen...

In Sondershausen im E-Werk, Technikzentrum der Stadtwerke Sondershausen fand heute die 3. öffentlichen Verbandsversammlung statt. Und hier gab es erhebliche personelle Veränderungen, denn einige Verbandsmitglieder waren ausgeschieden, weil sie in ihren Orten nicht mehr zur Bürgermeisterwahl angetreten waren.

So war heute René Hartnauer als Greußen der amtierende Verbandsvorsitzende, weil der bisherige Vorsitzende Uwe Vogt als Bürgermeister von Ebeleben nicht mehr zu Wahl angetreten war und damit als Verbandsvorsitzender ausgeschieden war.

Verbandsversammlung des TAZ hat gewählt (Foto: Karl-Heinz Herrmann)
Hartnauer hatte die nichtöffentliche Ausschusssitzung geleitet, die zuvor stattfand. Bei der
Verbandsversammlung gab Hartnauer sehr Schnell das Zepter an Hans-Peter Schwarzbach vom TAZ ab, der als Wahlleiter fungierte.

Gewählt wurden der Verbandsvorsitzende, der 1. stellvertretende Verbandsvorsitzende der 2. stellvertretende Verbandsvorsitzende der Verbandsausschusses.

Gewählt wurde in geheimer Abstimmung mit Wahlzettel. Entsprechend der Wichtung nach Anzahl der Bürger in der Gemeinde / Stadt wurden die Wahlzettel verteilt. Der Bürgermeister von Sondershausen erhielt 20 Stimmzettel, der von Greußen vier usw. bis alle 35 Stimmzettel verteilt waren, und das für jede Funktion.

Um es einfach zu machen, es gab bei allen Wahlgängen für die einzelnen Funktionen keine ungültigen Stimmen.

Zuerst wurde der Verbandsvorsitzende gewählt. Der Verbandsausschuss hatte zuvor René Hartnauer vorgeschlagen. Weitere Bewerber gab es nicht.

Verbandsversammlung des TAZ hat gewählt (Foto: Karl-Heinz Herrmann)
René Hartnauer (li.) wurde einstimmig zum Verbandsvorsitzenden gewählt und erhielt die Glückwünsche von Hans-Peter Schwarzbach.

Als 1. Stellvertreter hatte der Verbandsausschuss den Bürgermeister der Gemeinde Kyffhäuserland, Knut Hoffmann, vorgeschlagen. Er wurde einstimmig gewählt. Hoffmann war zwar noch zur Sitzung des Verbandsausschusses anwesend, hatte aber anschließend die Sitzung verlassen müssen, hatte aber sein Einverständnis zur Wahl gegeben.

Als 2. Stellvertreter hatte der Verbandsausschuss den Bürgermeister der Gemeinde Helbedündorf, Steinmetz, vorgeschlagen. Er wurde einstimmig gewählt. Steinmetz war zwar noch an den Wahlen teilgenommen, hatte aber anschließend die Sitzung verlassen müssen, hatte aber sein Einverständnis zur Wahl gegeben.

Danach wurde die Bürgermeister von Ebeleben, Steffen Gröbel und Sondershausen, Steffen Grimm, einstimmig in den Verbandsausschuss gewählt, siehe Bildergalerie. Sowohl Gröbel, als auch Grimm ersetzen die ausgeschiedenen Bürgermeister ihrer Städte (Uwe Vogt bzw. Joachim Kreyer), die in ihren Städten nicht mehr angetreten waren.
Verbandsversammlung des TAZ hat gewählt (Foto: Karl-Heinz Herrmann)
Verbandsversammlung des TAZ hat gewählt (Foto: Karl-Heinz Herrmann)

Ebenfalls einstimmig waren Rene Hartnauer und Jörg Steinmetz in den Verbandsausschuss wieder gewählt worden.

Die erste Amtshandlung als Vorsitzender leitete Hartnauer den Beschluss über die Entsendung von Mitgliedern des TAZ in den Aufsichtsrat der Helbe- Wipper Wasser GmbH ein. Hier wurde Jörg Steinmetz bereits in Abwesenheit gewählt.

Die angesetzte Bürgerfragestunde fiel mangels Fragen aus.
← zum Nachrichtenüberblick
→ Druckversion

Kommentare

15.08.2018, 10.01 Uhr
Mueller13 | Ein schönes Gebäude
haben sich die Stadtwerke von unseren Beiträgen gegönnt.
15.08.2018, 17.14 Uhr
tannhäuser | Immerhin...
...gibt's gratis Wasserspender für die Kunden und Knöllchen-Ede kommt auch nicht vorbei, wenn man die Parkuhr für ein Schwätzchen mit den netten Bibliotheksmitarbeiterinnen sichtbar platziert.
15.08.2018, 17.16 Uhr
tannhäuser | Ich meinte damit natürlich...
...wenn man als Kunde und nicht Ehrengast am Park vorfährt...
16.08.2018, 12.46 Uhr
Mueller13 | @ Tannhäuser
Bei dem Gebäude handelt es sich um das sanierte Turbinenhaus in der Jechaer Straße.
16.08.2018, 13.36 Uhr
tannhäuser | Danke Mueller13!
Diesmal hatte ich schneller abgeschickt
als nachgedacht.

Ändert aber nichts daran, dass Sie Recht haben mit dem schönen Gebäude.

Ich zahle in diesem Jahr im Vergleich zum letzten monatlich 10 mehr Abschlag.

Jetzt weiss ich, warum.
→ Kommentar hinzufügen



Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.

Wir verwenden Cookies um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und geben hierzu Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an Partner weiter. Mehr Informationen hierzu finden Sie im Impressum und der Datenschutzerklärung.