nnz-tv Eichsfelder Nachrichten Mansfeld-Südharz-Zeitung neue nordäuser zeitung Unstrut-Hainich Zeitung
So, 11:56 Uhr
09.09.2018
Ratgeber und Checkliste zur Vorbereitung auf Gutachtertermin

Wie hoch ist der Pflegegrad?

Jede Minute zählt - dieses Motto gilt für das Pflegegutachten seit der jüngsten Reform nicht mehr. 2017 wurde ein neuer Bedürftigkeitsbegriff in der Pflege eingeführt, um die Leistungen gerechter zu verteilen. Doch eines gilt nach wie vor: Wer finanzielle Unterstützung möchte, muss einen Antrag bei der Pflegekasse stellen und von ihr als pflegebedürftig eingestuft werden...


Dazu kommt ein Gutachter oder eine Gutachterin zu den Antragstellenden nach Hause. Auf diesen Besuch bereitet der Ratgeber der Verbraucherzentrale "Das Pflegegutachten - Antragstellung, Begutachtung, Bewilligung" ausführlich vor.

Anhand von festgelegten Kriterien wird bei der Begutachtung entschieden, wie selbstständig oder eben unselbstständig Betroffene handeln. Dabei werden körperliche und geistige Fähigkeiten betrachtet sowie Einschränkungen festgehalten, die bei Selbstversorgung und Alltagsaktivitäten bestehen. Das Buch bietet eine umfangreiche Checkliste, mit der Leserinnen und Leser schon vorab alle Punkte durchgehen können.

Verhaltenstipps für den Besuchstag bieten weitere Unterstützung. Außerdem beantwortet der Ratgeber wichtige Fragen zum gesamten Prozess: Wann und wie beantrage ich Pflegeleistungen? Wo bekomme ich weitere Unterstützung und Beratung? Ein Musterbrief für einen eventuellen Widerspruch gegen den Pflegebescheid rundet das Informationsangebot ab.

Der Ratgeber "Das Pflegegutachten" ist erhältlich für 9,90 Euro. Zuzüglich 2,50 Euro als Porto- und Versandkostenpauschale kann das Buch auch online unter https://shop.vzhh.de bestellt werden. Die Checklisten können für 3,50 Euro als PDF-Datei direkt heruntergeladen werden.
← zum Nachrichtenüberblick
→ Druckversion

Kommentare

Bisher gibt es keine Kommentare.
→ Kommentar hinzufügen



Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.

Wir verwenden Cookies um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und geben hierzu Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an Partner weiter. Mehr Informationen hierzu finden Sie im Impressum und der Datenschutzerklärung.