nnz-tv Eichsfelder Nachrichten Mansfeld-Südharz-Zeitung neue nordäuser zeitung Unstrut-Hainich Zeitung
Di, 09:15 Uhr
11.09.2018
Neues aus Bad Frankenhausen

Veranstaltungen im Panorama Museum

Welche Veranstaltungen finden im September / Oktober im Panorama Museum Bad Frankenhausen stattfinden? Hier wie gewohnt die Übersicht von Fred Böhme...

Freitag, 14. September, 20:00 Uhr im StuKi 76, Filmveranstaltung
Willkommen bei den Hartmanns (D 2016) Komödie
Der Familie Hartmann stehen turbulente Zeiten bevor, als Mutter Angelika nach dem Besuch eines Flüchtlingsheims beschließt, gegen den Willen ihres Mannes Richard mit Diallo einen der dortigen Bewohner bei sich aufzunehmen. Und bald füllt sich das Haus noch weiter. Denn Tochter Sophie, eine ziellose Dauerstudentin auf der Flucht vor einem Verehrer, und der Burnout-gefährdete Sohn Philipp samt Enkel Basti ziehen wieder zuhause ein. Während der Nachwuchs bald feststellen muss, dass es in der Ehe seiner Eltern kräftig kriselt, durchlebt die Familie durch die ungewohnte Situation in ihrem Haus lauter Wirrungen und Turbulenzen - da geht es den Hartmanns wie dem Rest des Landes.
JPC-Info

Freitag, 21. September, 20:00 Uhr im StuKi 76, Filmveranstaltung
Der die Zeichen liest (RU 2016) Drama /Komödie
Benjamin geht auf eine aufgeklärte, staatliche Schule. Als er sich eines Tages weigert, am Schwimmunterricht teilzunehmen, liegt es allerdings nicht an einer unkontrollierbaren Erektion, wie seine Mutter vermutet. Nein, Benjamin sieht beim Anblick der leicht bekleideten Mitschülerinnen seinen Glauben zutiefst verletzt. Frisch zum Christentum konvertiert, rebelliert er hartnäckig und wortgewandt wie ein moderner Missionar und Kreuzzügler gegen Homosexuelle, die Scheidung und die Evolutionstheorie, wobei er sich beim Argumentieren stets auf die Bibel beruft. Abgesehen von der Biologielehrerin Elena wehrt sich niemand im Kollegium gegen Benjamin und so verzeichnet er schon bald Erfolge: Mädchen müssen in Badeanzügen schwimmen, Kondome werden im Unterricht verschwiegen. Doch Benjamin reicht das nicht. Jesus‘ angebliche Feinde dürfen nicht ungeschoren davonkommen, meint er... Filmstarts.de


Freitag, 28. September, 20:00 Uhr in der Eingangshalle, Konzert mit
RAYANNAH DUO FOLK, SOUL, BEATBOXING AUS KANADA
Rayannahs einzigartige Stimme erhebt sich in Schichten, erschafft Musik quasi aus dem Nichts. Sie schickt ihren Gesang durch Loop-Pedale, biegt Geräusche bis Musik daraus wird und zieht so ihr Publikum in ihre Welt hinein. Mit ihren Pedalen ist Rayannah bereits durch ganz Kanada gereist, nach Kalifornien zum Culture Collide Festival und durch Europa getourt.
Ob im Vorprogramm von Esperanza Spalding, oder Coeur de Pirate, auf der Hauptbühne des Yonge & Dundas Square in Toronto, mit Band und Streicher-Ensemble, oder als Solo-Künstlerin, Rayannahs Auftritte strahlen immer eine verschachtelte Komplexität und gleichzeitige rohe Ursprünglichkeit und Intimität aus. Agentur-Info
Im Panorama Museum tritt Rayannah in folgender Besetzung auf: Rayannah – Gesang, Gitarre, Beatboxing; Mya Audrey – Keyboard & ihre Tourbegleiterin Claire Morrison – backing vocals. Eine faszinierende junge Sängerin und Stimmakrobatin, nicht verpassen!

Samstag, 6. Oktober, 19:00 Uhr, Einlass am Haupteingang
MUSEUMSNACHT - KONZERTE, KUNST & MEHR, MOTTO: Schwarz-Weiß
Schwarz-Weiß-Malerei, Schwarz-Weiß-Filme, Schwarz-Weiß-Denken, die weißen und die schwarzen Tasten des Klaviers, die Kontrahenten und die Felder des Schachspiels, Schwarz auf Weiß und letztlich die ebenso gegensätzliche Weltsicht in den Bildern Horst Sakulowskis, dessen Werkschau neben Werner Tübkes Panorama-Gemälde in diesem Jahr besichtigt werden kann, lieferten das Motto der diesjährigen Museumsnacht. Wieder öffnet das Museum nicht nur seine Ausstellungsbereiche, sondern gestattet auch Einblicke hinter die Kulissen des Museumsalltages. So gesehen können die Gäste an diesem Abend nicht nur verschiedene Führungen, sondern auch interessante Mitmachangebote wahrnehmen, können der Musik in den verschiedenen Räumen lauschen, bei einigen ausgesuchten Händlern kunstgewerbliche Produkte erwerben oder im Café P. einfach die Seele baumeln lassen. Musikalisch umrahmen diesen Abend:
ALUMINE GUERRERO & LES ENFANTS PERDUS - ein bunt zusammengewürfeltes Ensemble aus Toulouse in Frankreich mit argentinischer Frontfrau, welches einen äußerst tanzbaren Cocktail aus verschiedensten Latino-Stilen und den unterschiedlichsten europäischen Akkordeon-Musik-Traditionen mixt, das DUO ESPERÄNZEL - das sind Robert Fränzel (Saxofon) und Esperanza Ehrle (Konzertharfe), die ein Programm mit Swing-, Latin-, Klezmer- und Popmusik präsentieren und das Duo mit Alejandro León Pellegrin (Gesang, Gitarre) und Ulrich Thiem (Violoncello, Gesang), die ihr virtuos-kammermusikalisches Programm „Zwischen Bach und Samba“ aufführen werden.
← zum Nachrichtenüberblick
→ Druckversion

Kommentare

Bisher gibt es keine Kommentare.
→ Kommentar hinzufügen



Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.

Wir verwenden Cookies um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und geben hierzu Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an Partner weiter. Mehr Informationen hierzu finden Sie im Impressum und der Datenschutzerklärung.