nnz-tv Eichsfelder Nachrichten Mansfeld-Südharz-Zeitung neue nordäuser zeitung Unstrut-Hainich Zeitung
Mi, 00:37 Uhr
12.09.2018
Kulturszene aktuell

1. Schlosskonzert mit dem Loh-Orchester

Am kommenden Wochenende startet das Loh-Orchester Sondershausen in die Saison der Schlosskonzerte im prunkvollen Blauen Saal des Sondershäuser Schlosses, einem ganz besonderen Ambiente....

Einen wahren Ohrenschmaus verspricht das 1. Schlosskonzert am Sonntag, 16. September, um 11.00 Uhr mit Werken von Mozart, Elgar und Haydn. Die musikalische Leitung hat Generalmusikdirektor Michael Helmrath.

An Klangschönheit kaum zu überbieten ist Wolfgang Amadeus Mozarts Konzert für Harfe, Flöte und Orchester, in dem die beiden Soloinstrumente auf einzigartige Weise miteinander verschmelzen. Die Soloparts des an melodischen Ideen nur so übersprudelnden Werks übernehmen der Soloflötist des Loh-Orchesters Christian Schildmann und die Erfurter Konzertharfenistin Christiane Richter.


Den Auftakt zum Konzertvormittag gibt die Streicherserenade e-Moll von Edward Elgar mit ungemein warmen Streicherklängen. Neben herrlicher Musik erwartet das Publikum am Ende mit Haydns berühmter Abschiedssinfonie auch ein kleines Schauspiel, denn im letzten Satz ließ sich der Komponist seinerzeit etwas geradezu Revolutionäres einfallen. In dieser berühmten Sinfonie gibt es neben dem legendären Schlusssatz jedoch noch weit mehr musikalische Schönheiten zu entdecken.

1. Schlosskonzert (Foto: Tilman Graner)
Christian Schildmann, Soloflötist des Loh-Orchesters Sondershausen; Foto: Tilmann Graner

Karten für das 1. Schlosskonzert, das es am 7. Oktober um 11 Uhr im Blauen Saal noch ein weiteres Mal zu hören gibt, sind an der Theaterkasse (Tel. 0 36 31/98 34 52), in der Touristinformation Sondershausen (Tel. 0 36 32/78 81 11), im Internet unter www.theater-nordhausen.de und an allen Vorverkaufsstellen der Theater Nordhausen/Loh-Orchester Sondershausen GmbH erhältlich.
← zum Nachrichtenüberblick
→ Druckversion

Kommentare

Bisher gibt es keine Kommentare.
→ Kommentar hinzufügen



Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.

Wir verwenden Cookies um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und geben hierzu Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an Partner weiter. Mehr Informationen hierzu finden Sie im Impressum und der Datenschutzerklärung.