kyffhaeuser-nachrichten.de
Kulturszene aktuell

Internationaler Kompositionswettbewerb

Donnerstag, 16. März 2017, 15:03 Uhr
Die Thüringer Landesmusikakademie Sondershausen schreibt zum zweiten Mal einen internationalen Kompositionswettbewerb aus.

Die Thüringer Landesmusikakademie Sondershausen schreibt zum zweiten Mal einen internationalen Kompositionswettbewerb aus. Die Ausschreibung wendet sich an vorwiegend jüngere, noch nicht etablierte Komponistinnen und Komponisten, denen ein intensiver künstlerischer Arbeitsprozess an der Thüringer Landesmusikakademie Sondershausen ermöglicht werden soll.

Anliegen des Wettbewerbes ist es, die Entstehung zeitgenössischer Musik zu fördern, so Akademiedirektor Prof. Dr. Eckart Lange. Es werden konkrete, besonders anspruchsvolle Kompositionsvorhaben unterstützt, deren Ergebnisse vom Loh-Orchester Sondershausen uraufgeführt werden. Damit dies möglich ist, steht die Akademie für einen 10-wöchigen Studienaufenthalt zur Verfügung. Zusätzlich wird ein Preisgeld zur Verfügung gestellt. Um das Preisgeld und den Studienaufenthalt zu erlangen, ist ein kammermusikalisches Werk einzureichen, das die Grundlage der Preisvergabe bildet.

Der Kompositionswettbewerb steht unter der Schirmherrschaft des Ministers für Kultur, Bundes- und Europaangelegenheiten, Prof. Dr. Benjamin-Immanuel Hoff und erfolgt in Kooperation mit der Theater Nordhausen/Loh-Orchester Sondershausen GmbH und der Glückauf Sondershausen Entwicklungs- und Sicherungsgesellschaft mbh. Bewerbungsschluss ist der 30.06.17.

Den ersten Kompositionswettbewerb hat der Iraner Alireza Khiabani 2016 gewonnen. Der 32-Jährige setzte sich gegen 19 weitere Bewerber aus dem In- und Ausland durch und weilt bis 26.März zum Studienaufenthalt in der Akademie. Nähere Angaben zum Wettbewerb unter www.landesmusikakademie-sondershausen.de.
Drucken ...
Alle Texte, Bilder und Grafiken dieser Web-Site unterliegen dem Urherberrechtsschutz.
© 2017 kyffhaeuser-nachrichten.de