Neues aus Sondershausen

Feuchter Beginn beim Residenzfest

Freitag, 19. Mai 2017, 20:26 Uhr
Leider spielte bisher das Wetter beim Start des Residenzfestes nicht so mit, aber Wetterbesserung noch am Abend in Sicht...

Seit dem späten Nachmittag gewittert es in und rings um Sondershausen, davon war auch der Schlosshof nicht verschont...

Feuchter Beginn beim Residenzfest (Foto: Karl-Heinz Herrmann)
Der Fachbereichsleiter Zenrale Verwaltung der Stadt Sondershausen, Stefan Schard, dankte allen Sponsoren, so unter anderem den Stadtwerken Sondershausen und dem Autohaus Peter.

Der Beginn war ab 19:00 Uhr leider verregnet. Wenn Sie an einigen Bildern oben etwas Schwarzes sehen, dann ist es der Schirm.

Aber Hoffnung auf Besserung besteht. Kurz vor 19:45 Uhr hatte der Regen schon aufgehört (einzelne Spritzer ausgenommen) und der Wetterradar sieht für die nächsten Stunden kein Niederschlag mehr vor.

Feuchter Beginn beim Residenzfest (Foto: Karl-Heinz Herrmann)
Den Auftakt bei den DJs machte Mike HaPunkt der gegen 01:30 den Schlusspunkt setzen wird.

Feuchter Beginn beim Residenzfest (Foto: Karl-Heinz Herrmann)
Und diese DJs verpassen Sie, wenn Sie nicht hingehen.

Nach der Eröffnung der Schlossfestspiele wollte kn noch zur Buchlesung in das Bürgerzentrum Cruciskirche gehen. Leider war das Portal schon verschlossen. Nur ein Schirm im Vorraum zeigte, es wurde gelesen. Pech.

Wie sagte schon Gorbatschow: "Wer zu spät kommt, den bestraft das Leben."

Hoffen wir auf einen besseren zweiten Tag beim Residenzfest.
Feuchter Beginn beim Residenzfest (Foto: Karl-Heinz Herrmann)
Drucken ...
Alle Texte, Bilder und Grafiken dieser Web-Site unterliegen dem Urherberrechtsschutz.
© 2017 kyffhaeuser-nachrichten.de