Meldung aus der Wirtschaftswelt

Wellnesswoche in der Kita

Montag, 17. Juli 2017, 05:52 Uhr
In der Kita Rappelkiste in Oberbösa startet am Vormittag eine Wellnesswoche mit Unterstützung der AOK PLUS...

Seit fast zwei Jahren beteiligt sich die Kita am AOK-Gesundheitsprogramm JolinchenKids. Das Programm gliedert sich in fünf Module: gesunde Ernährung, Bewegung, seelisches Wohlbefinden, Elternteilnahme und Erziehergesundheit. Die Oberbösaer Kita hat sich zunächst für das Modul seelisches Wohlbefinden entschieden. Aus diesem Grund geht es in der Aktionswoche um alles, was gut tut und entspannt:

Montag: Kneipp-Tag
Dienstag: Yoga für Kinder
Mittwoch: gesunde Smoothies herstellen
Donnerstag: Massage mit Igelbällen
Freitag: Fühlpfad mit verschiedenen Stationen

Dazu heißt es von der AOK:

JolinchenKids machen Wellnesswoche Oberbösaer Kita Rappelkiste gestaltet Aktionswoche im Rahmen des AOK-Gesundheitsprogramms Wassertreten, die eigene Biegsamkeit unter Beweis stellen oder sich mit Igelbällen massieren - das und noch einiges mehr steht in der Wellnesswoche der Kita Rappelkiste vom 17. bis zum 21. Juli auf dem Programm. Die Kita beteiligt sich seit Oktober 2015 am AOK-Gesundheitsprogramm „JolinchenKids - Fit und gesund in der KiTa“. Ziel des Präventions-programms ist, mit Hilfe des AOK-Maskottchens „Jolinchen“ Kindergarten-kinder, Eltern und Erzieher für einen gesunden Lebensstil zu begeistern. Im Mittelpunkt stehen ausgewogene Ernährung und viel Bewegung, die emotionale Stärkung der Kinder und die Förderung des sozialen Miteinanders.

Individuelles Gesundheitskonzept

Das Gesundheitsprogramm berücksichtigt die örtlichen Bedingungen der einzelnen Kitas. Vorgesehen ist, dass die Kitas Schritt für Schritt Module (Ernährung, Bewegung, seelisches Wohlbefinden, Elternpartizipation und Erziehergesundheit) aus dem Programm mit den Kindern und Eltern erarbeiten und dauerhaft im Alltag verankern. Welche der fünf Module umgesetzt werden, entscheiden Eltern und Erzieher gemeinsam nach einer „Bestandsaufnahme“ bedarfsabhängig.

Seelisches Wohlbefinden

Die Oberbösaer Kita entschied sich für das Modul seelisches Wohlbefinden. Dabei wurden Rahmenbedingungen geschaffen, die es den Kindern ermöglichen, ihren Bedarf an Unterstützung, Ruhe oder Aktivität zu befriedigen. Die Erzieher wurden gestärkt und geschult, ihren Blick auf die Stärken und Schutzfaktoren der Kinder zu richten. Dazu haben die Kita-Erzieher der „Rappelkiste“ beispielsweise in einem Workshop verschiedene Entspannungstechniken wie Yoga, Tanz oder Gesang aus-probiert. Auch das Schaffen von Ritualen, wie das Einmassieren der Füße mit Rosenöl, ist eine Möglichkeit Entspannung zu fördern.

Prävention

„Uns geht es darum, dass sich Kinder von klein auf ein gesundes Verhalten aneignen, die Eltern mit ins Boot geholt werden sowie die Gesundheit der Erzieher gefördert wird. Wir möchten gemeinsam mit den Erziehern und Eltern gesunde Verhältnisse in den Kitas gestalten“, erklärt Hannelore Strobel, Pressesprecherin der AOK PLUS.

„Wir wollen das Thema Gesundheit mit all seinen Facetten in den Alltag einbringen“, so Strobel weiter. „Die AOK PLUS setzt mit JolinchenKids ein Zeichen für mehr Kinder-, aber auch Erziehergesundheit. Wir bieten dem Kita-Personal und den Trägern Workshop- und Beratungsmöglichkeiten zum betrieblichen Gesundheitsmanagement. Weiterhin wollen wir den Austausch zwischen Erziehern und Eltern, sowie deren Beteiligung fördern. Als Gesundheitskasse ist uns die Gesundheitsvorsorge für Kinder und junge Familien sehr wichtig. Mit diesem Programm haben wir ein umfassendes Angebot zur Kindergesundheit, aber auch Elemente des betrieblichen Gesundheitsmanagements im Gepäck.“

Ein Renner in thüringischen und sächsischen Kitas

In Thüringen beteiligen sich insgesamt 40 Kitas, bis zum Jahresende sollen es in beiden Bundesländern rund 100 sein. Weitere können dazukommen und sich bei der AOK PLUS bewerben.

Auszeichnung und wissenschaftliche Beratung

Im Februar wurde das AOK-Kita-Konzept im Rahmen der Bildungsmesse didacta von der Initiative IN FORM ausgezeichnet. IN FORM ist eine bundesweite Initiative des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft, die sich seit 2008 für eine gesunde Ernährung und mehr Bewegung in Deutschland engagiert.
Die Wirksamkeit des Programms wurde in drei Pilotregionen in Deutschland erprobt. Die AOK PLUS begleitet das Projekt in den einzelnen Kitas jeweils über drei Jahre.
Drucken ...
Alle Texte, Bilder und Grafiken dieser Web-Site unterliegen dem Urherberrechtsschutz.
© 2017 kyffhaeuser-nachrichten.de