nnz-tv Nachrichten aus Nordthüringen Eichsfelder Nachrichten Mansfeld-Südharz-Zeitung neue nordäuser zeitung Unstrut-Hainich Zeitung
Mi, 10:52 Uhr
09.06.2021
Energiemanager für die Stadtverwaltung Sondershausen

Wie kann Energie gespart werden?

Kommunales Energiemanagement bedeutet, alle relevanten verwaltungsinternen Prozesse so zu gestalten, dass der Energieverbrauch kommunaler Einrichtungen dauerhaft minimiert wird...

Ausbildungsbegleiter Hannes Vierke von der Thüringer Energie- und GreenTech-Agentur (links);  Bürgermeister Steffen Grimm gratulierten Steffen Trietchen (Mitte) zur erfolgreichen Zertifizierung „Kommunaler Energiemanager“ Anfang Juni.   (Foto: Stadtverwaltung Sondershausen) Ausbildungsbegleiter Hannes Vierke von der Thüringer Energie- und GreenTech-Agentur (links); Bürgermeister Steffen Grimm gratulierten Steffen Trietchen (Mitte) zur erfolgreichen Zertifizierung „Kommunaler Energiemanager“ Anfang Juni. (Foto: Stadtverwaltung Sondershausen)


Dazu gehören die Definition von Zielen, Zuständigkeiten, Abläufen und Ressourcen, eine kontinuierliche Verbrauchserfassung und -kontrolle, die kontinuierliche Überwachung des Anlagenbetriebes sowie die Anpassung an den jeweiligen Bedarf zur Betriebsoptimierung.

Darüber hinaus spielen Planung und Umsetzung von organisatorischen sowie investiven Energiespar-Maßnahmen und eine geeignete Nutzersensibilisierung eine ebenso wichtige Rolle wie die Schulung des technischen Betriebspersonals und die kontinuierliche Erfolgskontrolle und Prozessoptimierung.
Dies und die Erkennung von Energieeinsparpotentialen sind seit Anfang Juni unter anderem die Aufgaben des zertifizierten Energiemanagers Steffen Trietchen von der Stadtverwaltung. Während und nach dem durch die ThEGA (Thüringer Energie- und GreenTech-Agentur) begleiteten Ausbildungsprozess konnte der Mitarbeiter im Bereich Liegenschaften bereits Bestandsaufnahmen für zahlreiche Gebäude der Stadtverwaltung erheben und Einsparpotentiale feststellen, die zunächst durch organisatorische und nichtinvestive Maßnahmen umgesetzt werden können.

Zukünftig wird der Energiemanager der Stadtverwaltung das kommunale Energiemanagement in den Bereichen der Verwaltung verstetigen und in der Praxis umsetzen.
Es beginnt bei den kleinen Dingen, die auf Dauer den Energieverbrauch in die Höhe treiben. Einmal mehr das Licht ausschalten oder die Heizung nur um ein Grad zu drosseln sind Beispiele, die bereits große Wirkung zeigen können, so Steffen Trietchen.

Ziel seiner Arbeit soll es perspektivisch sein, die Basiszertifizierung „Kommune mit ausgezeichnetem Energiemanagement“ der ThEGA zu erhalten und dadurch auch die Aspekte der Energieeinsparung und Kostenoptimierung im Bewusstsein aller Mitarbeiter der Stadtverwaltung Sondershausen im Bewusstsein zu verankern.

Bürgermeister Steffen Grimm gratulierte dem städtischen Energiemanager nach seiner erfolgreichen Prüfung zur Zertifizierung und konnte sich bereits beim Abschlussgespräch des Ausbildungsprozesses von den geschilderten Einsparpotentialen überzeugen.

→ Druckversion
← zum Nachrichtenüberblick

Kommentare

Bisher gibt es keine Kommentare.
→ Kommentar hinzufügen



Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.

Wir verwenden Cookies um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und geben hierzu Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an Partner weiter. Mehr Informationen hierzu finden Sie im Impressum und der Datenschutzerklärung.