nnz-tv Nachrichten aus Nordthüringen Eichsfelder Nachrichten Mansfeld-Südharz-Zeitung neue nordäuser zeitung Unstrut-Hainich Zeitung
Mi, 13:13 Uhr
14.07.2021
Polizeibericht

Polizei muss in Ausländerbehörde einschreiten

Nur mit Hilfe der Polizei verließ am Dienstagnachmittag eine 36-jährige Frau ein Büro der Ausländerbehörde in Sondershausen. Die Frau verlangte von einer Mitarbeiterin einen deutschen Pass, eher wollte sie nicht aus dem Büro gehen...

Den eingetroffenen Polizisten gegenüber äußerte sie, dass sie sich nicht an deutsche Gesetze halten müsse. Den Beamten blieb nichts weiter übrig, als die aufgebrachte Frau aus der Behörde zu begleiten. Gegen sie wird nun wegen Hausfriedensbruch ermittelt.
→ Druckversion
← zum Nachrichtenüberblick

Kommentare

14.07.2021, 14.03 Uhr
tannhäuser | Schickt Sie zu KGE oder Adams!
Oder zurück ins Heimatland und die rotgrünen Willkommensklatscher und Teddybärenwerfer gleich hinterher!

Erst den Deutschen Pass bekommen wollen und sich dann (vielleicht) an die hiesigen Gesetze halten? Gehts noch?

Und genau diese Erpressbarkeit des Staates und seiner ausführenden Organe ist von manchen politischen Irrlichtern gewünscht? Dann Gute Nacht Deutsche Zivilisation!

Wir haben im KYF schon genug Trolle, die machen, was sie wollen (Siehe Unfälle wie am Montag an der Kreuzung Possenalle, Verursacher ohne Führerschein)!

Es reicht auch mit dem Nachzug von Gestalten, die Gesetze und Regeln für ignorierbare Höflichkeitsfloskeln halten!

Fachkräfte? Da glaube ich eher an Weihnachtsmann und Klapperstorch!

5   |  1     Login für Vote
14.07.2021, 18.26 Uhr
Hans Herbert | Lächerlich...
Was bilden diese Menschen sich eigentlich ein??Statt froh zu sein das sie hier ein Dach über'm Kopf haben.. Speisen und Getränke frei haben.Nein das reicht denen natürlich nicht.Jetzt werden schon Forderungen gestellt.Raus damit aus Deutschland.Der nächste große Nachschub aus Afghanistan und Mittelmeer steht aber schon bereit. Das nimmt alles kein Ende.Armes Deutschland.So Ihr 2-3 Händeklatscher und Gutmenschen dieser Einwanderungspolitik..Daumen runter.Auch Ihr werdet eines Tages aufwachen!!!

2   |  1     Login für Vote
14.07.2021, 18.34 Uhr
Mueller13 | Gelber Schein
Die Gute muss nicht zwingend ausländischer Herkunft sein.

Die Feststellung der deutschen Staatsangehörigkeit (als Deutscher) erfolgt auch auf der Ausländerbehörde. Und nein, der Personalausweis oder der Reisepass besagen nicht, dass man deutscher Staatsangehöriger ist - es indiziert es lediglich.
Deshalb muss man auf dieses Amt auch seinen Stammbaum mitbringen, der bis Minimum 1914 zurückreicht.

Eine Zeit lang war dieser "gelber Schein" bei "Reichsbürgern" und ähnlichen Gruppierungen Mode, weil man sich dadurch Vorteile erhoffte. Ehe jetzt einige losrennen: ich kenne niemanden, der dadurch einen rechtlichen Vorteil generieren konnte und nach meinem Wissen werden die Teile heute auch nur noch ausgestellt, wenn es tatsächlich fraglich ist, ob derjenige Deutscher ist... oder aber wenn ein berechtigtes Interesse vorliegt: einige Bundesländer verlangen es für die Verbeamtung und ich denke als Bundestagsabgeordneter benötigt man das Dokument ebenfalls.

Vielleicht hatte die 36jährige Frau ja derartiges vor?^^

1   |  2     Login für Vote
→ Kommentar hinzufügen



Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.

Anzeige MSO digital
Wir verwenden Cookies um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und geben hierzu Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an Partner weiter. Mehr Informationen hierzu finden Sie im Impressum und der Datenschutzerklärung.