nnz-tv Nachrichten aus Nordthüringen Eichsfelder Nachrichten Mansfeld-Südharz-Zeitung neue nordäuser zeitung Unstrut-Hainich Zeitung
Di, 16:02 Uhr
20.07.2021
Das Deutschlandwetter

Viel Sonne und warm

Hoch DANA bleibt wetterbestimmend und bringt vor allem dem Süden viel Sonnenschein und warmes Sommerwetter. Ganz anders sieht es im Norden aus...

Wetterkarte (Foto: WetterOnline) Wetterkarte (Foto: WetterOnline)

Am Mittwoch gibt es teils große Wetterunterschiede. Während der Tag im Süden sonnig und warm beginnt, ist es dagegen von der Nordsee bis zur Lausitz stärker bewölkt. Aus den dichten Wolken können ganz vereinzelt ein paar Tropfen fallen, im Tagesverlauf bekommt man aber auch mal die Sonne zu Gesicht. Die Höchstwerte liegen zwischen 21 und 26 Grad. An den Küsten weht ein schwacher bis mäßiger Wind aus nordwestlichen Richtungen.

Am Donnerstag setzt sich das sommerliche Wetter im Süden weiter fort. Nördlich des Rhein-Main-Gebiets wird es jedoch zunehmend wolkiger. Ab den Mittagsstunden kann es etwa vom Niederrhein bis nach Berlin sowie nördlich davon kurzzeitig leicht regnen. Viel kommt allerdings nicht vom Himmel und für die meisten bleibt es auch dort trocken. Im Südwesten zeigt das Thermometer bis zu 27 Grad an. An der Nordsee ist es mit Werten um 20 Grad deutlich kühler.

Anzeige MSO digital
Zum Ende der Woche wird es sogar noch ein Stück wärmer, allerdings nähert sich ein Gewittertief. Besonders am Samstag steigt von Baden-Württemberg bis nach Nordrhein-Westfalen das Gewitterrisiko an. Örtlich können diese unwetterartig ausfallen.

Pollenflugvorhersage für Deutschland

Mäßiger bis starker Pollenflug
Inzwischen dominiert der Flug der Kräuterpollen. In vielen Landesteilen hat bereits die Beifußblüte begonnen. Zudem schwirren weiterhin viele Wegerich- und Ampferpollen durch die Luft.

Der Höhepunkt der Gräserblüte ist dagegen überschritten. Viele Grünflächen sind abgemäht. Bei trockenem und warmem Wetter ist meist mit schwachem bis mäßigem Pollenflug zu rechnen. Nur im Bergland können noch hohe Konzentrationen erreicht werden.
→ Druckversion
← zum Nachrichtenüberblick

Kommentare

Bisher gibt es keine Kommentare.
→ Kommentar hinzufügen



Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.

Anzeige MSO digital
Wir verwenden Cookies um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und geben hierzu Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an Partner weiter. Mehr Informationen hierzu finden Sie im Impressum und der Datenschutzerklärung.