tv nt eic kyf msh nnz uhz
So, 09:25 Uhr
15.05.2022
Polizeibericht

Fünf Unfallflüchtige

Das sich Unfallbeteiligte und Verursacher unerlaubt vom Ort des Geschehens entfernen, kommt immer wieder vor. Das man es gleich mit fünf Fällen in Folge zu tun bekommt, ist aber eher selten...

Ein VW-Fahrer befuhr am Freitagvormittag mit seinem Auto in Rottleben die Bahnhofstraße aus Richtung Bad Frankenhausen kommend Richtung Bendeleben. An der Engstelle Höhe Heimstraße kam ihm ein Fahrzeug auf seiner Fahrbahnseite entgegen. Diesem musste der VW-Fahrer ausweichen und kollidierte mit der Bordsteinkante. Dabei beschädigte er sich den rechten Vorderreifen. Der Unfallverursacher verließ pflichtwidrig die Unfallstelle. Er soll einen blauen Pkw Kombi, eventuell einen Ford, gefahren haben. Das Kennzeichen beginnt mit den Buchstaben "KYF-".

033
In der Zeit von Donnerstag gegen 18.00 Uhr, bis Freitag, gegen 13.55 Uhr, hatte die Geschädigte ihren grauen Opel Astra in Artern, in der Talstraße Höhe Hausnummer 27, am Straßenrand geparkt. Als sie wieder zu ihrem Fahrzeug kam, stellte sie Beschädigungen am linken Spiegel und am Radlauf fest. Die Schäden wurden vermutlich durch ein anderes Fahrzeug verursacht. Konkrete Hinweise auf den Verursacher bzw. das Verursacherfahrzeug gibt es nicht.

Am Freitagnachmittag befuhr der Fahrzeugführer eines VW Transporters die Ortsverbindung aus Richtung Rottleben kommend in Richtung Steinthaleben. Am Sperlingsberg, ca. 25 m nach dem Ortseingangsschild Steinthaleben, kam ihm ein schwarzer BMW entgegen. Dieser kam auf die Gegenfahrbahn, wodurch der VW-Fahrer nach rechts ausweichen musste und in den angrenzenden Straßengraben rutschte. Der BMW-Fahrer verließ pflichtwidrig den Unfallort in Richtung Rottleben. Beim Unfall verletzte sich der Geschädigte leicht an der rechten Hand. Am Pkw entstand Sachschaden.

Freitagnachmittag, um 15.20 Uhr, befuhr der Fahrzeugführer eines Chevrolet in Wiehe die Roßlebener Chaussee aus Richtung Roßleben kommend in Richtung der Straße Sempten. Ein anderer Pkw-Fahrer befuhr die Roßlebener Chaussee aus Richtung Wiehe kommend in Richtung Sempten. An der Kreuzung Roßlebener Chaussee / Sempten beachtete dieser die Vorfahrt nicht, so dass der Chevrolet-Fahrer stark bremsen musste, in der Folge die Kontrolle über sein Fahrzeug verlor und mit einem Zaun kollidierte. Personen wurden bei dem Unfall nicht verletzt. Am Chevrolet und am Zaun entstand Sachschaden. Der Unfallverursacher entfernte sich pflichtwidrig vom Unfallort. Hier ist bisher nur bekannt, dass es sich um einen blauen Pkw mit dem Kennzeichenfragment "ART-" handelt.

Am Samstag, in der Zeit zwischen 11.00 Uhr und 14.00 Uhr, kollidierte ein unbekanntes Fahrzeug in Artern beim Rangieren mit dem Pfosten des Eingangstores einer Kleingartenanlage in der Unstrutstraße. Dieser wurde hierbei beschädigt. Anschließend entfernte sich der Unfallverursacher pflichtwidrig vom Unfallort.

Hinweise von Zeugen, die Angaben zum Unfallhergang oder Unfallverursacher der o.g. Geschehnisse machen können, nehmen die Polizeiinspektion Kyffhäuser unter der Tel.-Nr. 03632/6610 sowie die Polizeistation Artern unter der Tel.-Nr. 03466/3610 gern entgegen.
Autor: red

Kommentare

Bisher gibt es keine Kommentare.

Kommentar hinzufügen
Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.
Anzeige MSO digital