tv nt eic kyf msh nnz uhz
Fr, 09:20 Uhr
05.08.2022
Kyffhäuserkreis

Modellprojekt FinanzFührerschein an Schulen

Immer mehr junge Menschen tappen bereits früh in die Schuldenfalle. Für viele Jugendliche und junge Erwachsene sind sie eine schwere Belastung auf dem Weg ins Erwachsenenwerden sowie der wirtschaftlichen Unabhängigkeit...

Unterricht zum FinanzFührerschein (Foto: K. Krausholz) Unterricht zum FinanzFührerschein (Foto: K. Krausholz)


In den letzten Schulwochen wurde an fünf Schulen ein Modellprojekt von Mitarbeitern der Schuldner- und Verbraucher-Insolvenz-Beratungsstelle der Diakonieverbund Kyffhäuser Novalis durchgeführt, um den oben genannten Problemen vorzubeugen.

Anzeige MSO digital
Gefördert wird dieses Projekt von der ING Bank. Zunächst richtete es sich vorrangig an Achtklässler, die sich in ihrem Wissen über Taschengeld, Girokonto, Smartphone, Internet, erste Arbeit u.ä. testen durften. Dazu erhielten die Schüler einige Informationen über diese wichtigen Themen und haben in Gruppenarbeit einzelne Bereiche vertiefter ausgearbeitet. Anschließend wurden ihre Kenntnisse im Prüfbogen des Kleinen FinanzFührerschein geprüft.


Neben dem Kleinen FinanzFührerschein gibt es auch für Jugendliche zwischen dem 16. und 19. Lebensjahr die Möglichkeit ihr Wissen im Großen FinanzFührerschein unter Beweis zu stellen. Hierbei liegen die zu vermittelnden Themenschwerpunkte bei: der ersten eigenen Wohnung, Versicherungen, Girokonto & Kredite, Bürgschaften, Internet, Smartphone, das erste Geld, Volljährigkeit sowie Führerschein & erstes Auto.

Das Modellprojekt FinanzFührerschein wurde von der Schuldnerhilfe Essen entwickelt und wird nun für die Prävention an Schulen verwendet.

Ziel dieses Modellprojektes ist es, den Jugendlichen und den jungen Erwachsenen vor sowie beim Eintritt in die Geschäftsfähigkeit über Verschuldungsrisiken aufzuklären und ihre wirtschaftliche Selbstständigkeit zu stärken. Hierbei wird den Jugendlichen und jungen Erwachsenen alltagstaugliches Verbraucherwissen vermittelt und eine persönliche Auseinandersetzung mit dem Thema Geld und Schulden angeregt.

An den Schulen des Kyffhäuserkreises brachten die Schüler sich interessiert ein und es entstand ein reger Austausch. Dabei haben die Jugendlichen bewiesen, dass sie bereits über Vorwissen verfügen und dieses weiter ausbauen konnten. Bisher wurde lediglich der Kleine FinanzFührerschein durchgeführt. Einige Schulen haben bereits ihr Interesse am Großen FinanzFührerschein angemeldet. Dieser wird in den Bildungseinrichtungen ab Herbst auf Anfrage von den Mitarbeitern der Schuldner- und Verbraucher- Insolvenz-Beratungsstelle durchgeführt. Wenn wir auch Ihr Interesse an diesem bedeutsamen Modellprojekt geweckt haben, kontaktieren Sie uns gerne.

Melden Sie sich für den kleinen FinanzFührerschein (Altersgruppe 13 bis 15 Jahre) sowie den großen FinanzFührschein (Altersgruppe 16 bis 19 Jahre) bei uns an. Diakonieverbund Kyffhäuser Novalis gGmbH
Präventionsteam Modellprojekt FinanzFührerschein
Ansprechpartner: Franziska Grabmann & Sascha Urland
E-Mail: schuldnerberatung@novalis-diakonie.de
Handy: 0174-3479500.


FinanzFührerschein (Foto: K. Krausholz)
FinanzFührerschein (Foto: K. Krausholz)
FinanzFührerschein (Foto: K. Krausholz)
FinanzFührerschein (Foto: K. Krausholz)
FinanzFührerschein (Foto: K. Krausholz)
Autor: emw

Kommentare

Bisher gibt es keine Kommentare.

Kommentar hinzufügen
Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.
055