tv nt eic kyf msh nnz uhz
Fr, 13:29 Uhr
23.09.2022
Tanzstudio Radeva

Den Weltkindertag getanzt

Nach erholsamen Sommerferien starteten die Tanzeleven des Tanzstudios Radeva in Nordhausen und Sondershausen wieder durch und präsentierten sich mit vielseitigen Programmen zu verschiedensten Anlässen...

Weltkindertag mit dem Tanzstudio Radeva (Foto: H.Wernig) Weltkindertag mit dem Tanzstudio Radeva (Foto: H.Wernig)

Der Tag des offenen Denkmals am 11. September war traditionell ein schöner Anlass, im Schloss Sondershausen zahlreiche Besucher im wunderschönen Ambiente des Blauen Saales zu begrüßen und begeistert die Auftritts-Saison im 2. Halbjahr zu eröffnen. Mit einem bunten Programm passend zur fürstlichen Räumlichkeit konnten die Tänzerinnen und Tänzer ihr Publikum verzaubern und reichlich Beifall einheimsen.

Der ereignisreiche Tag wurde am Nachmittag mit der Teilnahme engagierter Tanzeleven an der offenen Ballettprobe im Rahmen des vom Nordhäuser Theater jährlich liebevoll organisierten Theaterfestes auf dem Gehegeplatz in Nordhausen abgeschlossen
Ihre Einladung durch das Deutsch-Russische Netzwerk Aljonka e.V. nahmen 4 junge ukrainische Tanzschülerinnen zusammen mit ihrer Ballettpädagogin Louiza Radeva am 17. September wahr und zeigten im Rahmen des 2. Begegnungsfestes im Jugendclubhaus Nordhausen in geselliger Runde mit viel Freude, was sie bereits an Tanzschritten gelernt haben. Die Freude am Tanzen war sehr ansteckend, in großer Runde konnte gemeinsam mit den Zuschauern das kleine Programm beendet werden.

033
Am 20. September lud die Stadt Sondershausen im Rahmen des Thüringer Feiertages am Weltkindertag wieder zum großen Kinderfest auf die Theaterwiese am Schloss Sondershausen ein. Das bunte Programm gestalteten die Tanzeleven des Tanzstudios in Nordhausen und Sondershausen erneut mit, ein abwechslungsreiches Programm lockte klein und groß vor die Bühne. Und für so manch kleine Tänzerin bot diese schöne Auftrittsmöglichkeit eine Premiere, die bisher erlernten tänzerischen Schritte erstmals öffentlich vor Publikum präsentieren zu können. Mit einiger Aufregung wurden alle Tänze erfolgreich gemeistert und vom Publikum mit viel Applaus belohnt.

Eine einmalige Möglichkeit wird am Wochenende des 12. und 13. Novembers im Tanzstudio Radeva in Nordhausen mit einem interessanten Hip Hop-Workshop angeboten, in dessen Folge sich eine weitere Tanzgruppe unter dem Dach des Tanzstudios gründen wird.
Interessierte Jugendliche sind herzlich willkommen, die Anmeldung ist im Tanzstudio Radeva, telefonisch unter 03631 469546 oder unter www.tanzstudio-radeva.de möglich.
Heide Wernig


Auftritte des Tanzstudios Radeva (Foto: H.Wernig)
Auftritte des Tanzstudios Radeva (Foto: H.Wernig)
Auftritte des Tanzstudios Radeva (Foto: H.Wernig)
Auftritte des Tanzstudios Radeva (Foto: H.Wernig)
Auftritte des Tanzstudios Radeva (Foto: H.Wernig)
Auftritte des Tanzstudios Radeva (Foto: H.Wernig)
Auftritte des Tanzstudios Radeva (Foto: H.Wernig)
Auftritte des Tanzstudios Radeva (Foto: H.Wernig)
Auftritte des Tanzstudios Radeva (Foto: H.Wernig)
Auftritte des Tanzstudios Radeva (Foto: H.Wernig)
Auftritte des Tanzstudios Radeva (Foto: H.Wernig)
Auftritte des Tanzstudios Radeva (Foto: H.Wernig)
Autor: red

Kommentare

Bisher gibt es keine Kommentare.

Kommentar hinzufügen
Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.
Anzeige MSO digital