eic kyf msh nnz uhz tv nt
Mo, 14:52 Uhr
23.01.2023
Brand in Greußen-Neustadt

Großeinsatz bei Wohnungsbrand

Ein Hausbrand erforderte am Vormittag den Einsatz von Feuerwehr und Polizei in Greußen-Neustadt. Aus noch unbekannter Ursache kam es in einem Reihenhaus zu einem Brand. Die zwei Hausbewohner konnten durch die Feuerwehr aus dem Haus gerettet werden...

Bei einem Wohnungsbrand in Neustadt/ Greußen wurden zwei Menschen verletzt (Foto: S. Dietzel) Bei einem Wohnungsbrand in Neustadt/ Greußen wurden zwei Menschen verletzt (Foto: S. Dietzel)


Ein 57-jähriger Mann erlitt leichte Verletzungen. Eine 76-jährige Bewohnerin wurde durch ein Fenster gerettet und erlitt jedoch schwere Verletzungen. Sie wurde direkt in eine entsprechende Klinik gebracht. Beide Personen wurden durch Rauchgase verletzt. Das Feuer konnte durch die Einsatzkräfte zügig unter Kontrolle gebracht und gelöscht werden.

Anzeige MSO digital
Der Gesamtschaden wird derzeit auf ca. 25.000 Euro geschätzt. Die Kriminalpolizei hat entsprechende Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen.

Wohnungsbrand in Neustadt/ Greußen forderte zwei Personen mit Rauchgasvergiftung (Foto: S. Dietzel)
Wohnungsbrand in Neustadt/ Greußen forderte zwei Personen mit Rauchgasvergiftung (Foto: S. Dietzel)
Wohnungsbrand in Neustadt/ Greußen forderte zwei Personen mit Rauchgasvergiftung (Foto: S. Dietzel)
Wohnungsbrand in Neustadt/ Greußen forderte zwei Personen mit Rauchgasvergiftung (Foto: S. Dietzel)
Wohnungsbrand in Neustadt/ Greußen forderte zwei Personen mit Rauchgasvergiftung (Foto: S. Dietzel)
Wohnungsbrand in Neustadt/ Greußen forderte zwei Personen mit Rauchgasvergiftung (Foto: S. Dietzel)
Wohnungsbrand in Neustadt/ Greußen forderte zwei Personen mit Rauchgasvergiftung (Foto: S. Dietzel)
Wohnungsbrand in Neustadt/ Greußen forderte zwei Personen mit Rauchgasvergiftung (Foto: S. Dietzel)
Nach dem erfolgreichen Einsatz bei einem Wohnungsbrand in Greußen/ Neustadt sind die Azubis der Polizei und des Rettungsdienstes sichtlich erleichtert (Foto: S. Dietzel)
Autor: emw

Kommentare

Bisher gibt es keine Kommentare.

Kommentar hinzufügen
Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.
Anzeige MSO digital