eic kyf msh nnz uhz tv nt
Mo, 09:17 Uhr
05.06.2023

WB 4 besucht Bärenpark in Worbis

Die erste Ausflugsfahrt mit einem Bus von Funk Taxi Grambs führte die Mitglieder vom Wohnbezirk IV (WB 4) der Volkssolidarität in Sondershausen mit einigen weiteren Gästen wieder einmal in den Alternativen Bärenpark nach Worbis...

Die WB2 der Volkssolidarität besuchte den Bärenpark in Worbis (Foto: T. Leipold) Die WB2 der Volkssolidarität besuchte den Bärenpark in Worbis (Foto: T. Leipold)


Leider war uns dieses Mal der Wettergott nicht so ganz hold und es regnete immer wieder. Aber das tat der Vorfreude und dem Interesse unsererseits keinen Abbruch. Mit wetterfester Kleidung und auch zusätzlichem Schirmen kann nun die Wissens- und Erlebnisreise beginnen.

Anzeige symplr
Wir bekamen eine sehr interessante und anschauliche Führung. Einige Senioren, die nicht mehr so gut zu Fuß waren, fuhren mit dem Bär-Mobil mit und erfuhren dann an einzelnen Haltepunkten gemeinsam mit uns die teils sehr traurigen und erschütternden Geschichten der Bären bis zu ihrer Aufnahme im Bärenpark. Viele der Bären kannten aus ihrer vorherigen Käfig- und Zwingerhaltung gar keinen natürlichen Waldboden und Verhaltens- und Lebendweisen in der Natur.

Andere schreckliche Dinge möchte ich hier gar nicht beschreiben. Schön, dass sie hier eine dauerhafte Heimstadt in der Naturlandschaft des Parks gefunden haben.

Die derzeit letzten zwei geretteten Bären aus der Ukraine haben sich hier auch bereits sehr gut eingelebt und sogar einen Winterschlaf gehalten. Das hatte man hier im Bärenpark so nicht vermutet, denn die Bären hatten ja auch den Krieg in ihrer vorherigen Heimat miterlebt. Traumatische Erlebnisse prägen ja bekannter Weise sowohl Mensch als auch Tier.

Auch zwei Wolfs-Hybriden befinden sich nach Ihrer Rettung im Bärenpark. Durch einen Verbindungstunnel gelangen sie auch zu den Bären, was in der freien Natur ja auch normal ist.

So haben die Bären, Wölfe und Luchse hier ihren Platz in den verhaltensgerechten Freianlagen des Bärenparks gefunden.

Seit unserem letzten Besuch vor ein paar Jahren hat sich wieder Etliches im Park verändert und Neues ist hinzugekommen. Auf einer Schautafel ist auch angedeutet, wie man den Park flächenmäßig noch erweitern und vergrößern möchte. Wir sind gespannt, was man dann wieder Neues sehen und erleben kann.
Im Bistro Bärenwald im Park hatten wir unser Mittagessen vorbestellt und natürlich blieb später noch Zeit für einen Kaffee mit Kuchen.

Durch die große Fensterfront im Bistro kann man wetterunabhängig nebenbei wunderbar auf die Anlagen schauen und die Tiere ungestört beobachten. Vom Alternativen Bärenpark verabschiedeten wir uns natürlich mit „Auf Wiedersehen!“ versprochen, wir kommen gerne wieder.
Thomas Leipold, WB 4 der VS in Sondershausen
Exkursion der Senioren der Volkssolidarität - WB4 Sondershausen (Foto: T. Leipold)
Exkursion der Senioren der Volkssolidarität - WB4 Sondershausen (Foto: T. Leipold)
Exkursion der Senioren der Volkssolidarität - WB4 Sondershausen (Foto: T. Leipold)
Exkursion der Senioren der Volkssolidarität - WB4 Sondershausen (Foto: T. Leipold)
Exkursion der Senioren der Volkssolidarität - WB4 Sondershausen (Foto: T. Leipold)
Autor: emw

Anmerkung der Redaktion:
Die im Forum dargestellten Äußerungen und Meinungen sind nicht unbedingt mit denen der Redaktion identisch. Für den Inhalt ist der Verfasser verantwortlich. Die Redaktion behält sich das Recht auf Kürzungen vor.
Kommentare

Bisher gibt es keine Kommentare.

Kommentare sind zu diesem Artikel nicht möglich.
Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.
Anzeige symplr
Anzeige symplr